Sonntag, 3. Januar 2021

{Aktion} Gemütliches Lesemiteinander zum Jahresanfang

 

Hallo,

ein gutes neues Jahr wünsche ich euch allen! Und ein tolles Lesejahr!

Heute veranstalten Livia (Samtpfoten mit Krallen), Kathi und Angelika (Lesendes Federvieh) ein gemütliches Lesemiteinander im Rahmen ihrer Aktion rund ums alte und neue Jahr. Ein Leseabend, der um 17 Uhr beginnt und regelmäßige Fragen beinhaltet. Ich freu mich schon sehr! 
 
 
 
 
17:17
 
1. Mit welchem Buch bist du heute am Start?
    Ich habe vorhin ein Buch beendet, weshalb ich jetzt ganz frisch in Sweet like you starten kann.

Sweet like you
 
Honey Springs ist eine kleine Stadt in Kalifornien, die für den dort hergestellten Honig bekannt ist. Für Cassie Wilkerson ist es der Ort, an dem sie sich das erste Mal verliebte. Doch das ist lange her. Inzwischen lebt sie in New York und kehrt nur für die Testamentseröffnung ihrer Tante zurück. Doch anstatt wie erwartet irgendeine Kleinigkeit zu erben, ist sie plötzlich Besitzerin einer Farm samt Imkerei und soll zudem noch für drei Wochen das Amt ihrer verstorbenen Tante als Bürgermeisterin übernehmen. Bitte was? Cassie kann nicht bleiben. Sie hat einen Job in New York. Und sie hat Angst vor Bienen, verdammt noch mal. Aber um ihrer Tante willen lässt sie sich auf die drei Wochen ein. Schließlich hat sie Hilfe. Zum Beispiel von Nick Porter, damals ihr erster Freund und heute der Chef-Imker ihrer Farm…

 

 2. Wo liest du heute? Vielleicht magst du uns sogar deinen Leseplatz zeigen.
     Ich lese wieder im Bett. Ich vermisse es so draußen in der Natur lesen zu können!

3. Hast du dir für heute ein (Lese-)Ziel gesetzt?
     Nein, eigentlich gar nicht. Ich möchte einfach die Geschichte genießen und insgesamt etwas im Buch vorankommen =) 

18:39

4. Wie gefällt dir dein Buch bist jetzt?
     Gut! Cassies Job in NY und die Kleinstadt sind zwei gegensätzliche Welten, die aufeinanderprallen. Die Leute in der Kleinstadt sind so herzlich und süß! Ich mein, sie feiern im Büro eine Babyparty für eine Katze, mit Katzenohren für die Partygäste und ganz viele blaue und pinke Luftballons. Wie lustig ist die Idee denn? :D

5. Was gibt es denn bei euch Leckeres zum Essen oder Snacken?
     Essen tu ich während dem Lesen nie. Das bringt mich aus dem Lesefluss, weil man doch ab und zu mal zum Essen schaut, zumindest ich. Abendessen gibt es gleich noch, einfach Abendbrot. Und ich mach jetzt Yoga. Deshalb mal sehen, wie viel ich bis zur nächsten Frage zum Lesen komme =) 
 
 
21:00

Hab in den letzten Stunden (hm, das klingt so ewig lange her, aber Minuten hört sich nach nichts an :D) wirklich nicht so viel geschafft. Bin derzeit auf Seite 42.
 
6. Wie hast du Silvester gefeiert? Hast du feste Traditionen oder ist das immer anders?
     Dieses Jahr hab ich den Abend lesend verbracht. Hab nach Mitternacht vom Fenster aus ein paar Feuerwerke in der Umgebung angeschaut, und bin dann auch Schlafen gegangen. Traditionen hab ich nicht, Silvester ist bei mir eh oft eher ruhig, weil ich nicht so viele enge Freunde habe, mit denen ich feiern könnte, und ein großer Partygänger war ich noch nie. Dieses Jahr war es definitiv unspektakulär :D

7. Geht ihr gerne auf Lesungen? Wenn ja, welche habt ihr zuletzt besucht?
     Ich mag Lesungen ganz gerne, bin aber meistens auf den Buchmessen auf Lesungen. Ansonsten gibt es hier in meiner Gegend eher wenige, die mich interessieren. Am liebsten geh ich, wenn ich ein Buch von der/dem Autor/in gerne signiert hätte und noch mehr über sie/ihn bzw. dem Schreibprozess erfahren will. Ich weiß schon gar nicht mehr, welche die letzte war :D. Also ich gehe ganz gerne, aber wirklich selten.


22:00

Ich werde langsam müde, will aber noch n bisschen was schaffen im Buch. Vorhin hab ich fast ne Dreiviertelstunde gebraucht um meinen Senf abzugeben und bei euch zu kommentieren O.o Jetzt wieder ab ans Buch :D
 
8. Wenn du für einen Tag lang dein Leben mit einer Figur in deinem Buch tauschen könntest. Welche wäre das und warum?
    Och, das wäre spannend. Der männliche Protagonist Nick betreibt nun die Honig-Farm von Cassies Tante. Einen Tag lang dort arbeiten und noch mehr über Bienen erfahren macht bestimmt total viel Spaß. In Wenn du zurückkehrst von Nicholas Sparks spielt die Honiggewinnung auch eine Rolle und ich finde das total fasznierend. Das mal praktisch zu erleben wäre toll! Vor allem auch nach Die Geschichte der Bienen. Die kleinen Wesen sind schon sehr faszinierend! 

23:00 
 
Endspurt! Bin richtig motiviert für die letzte Stunde =)
 
9. Entspricht das Buch deinem normalen Genre-Beuteschema oder liest du gerade über deinen Tellerrand hinaus?
 
Ich lese sehr gerne Liebesromane, was ich in den letzten Jahren aber leider viel zu wenig getan habe (weil viele Geschichten nur noch New Adult waren). Ich freu mich sehr drauf, wenn die beiden sich durch die Honig-Farm wieder näher kommen und ineinander verlieben =). 
 

Fazit

Ich hab ganz knapp die 100 Seiten nicht mehr geschafft, aber das ist okay, weil ich mir kein Ziel gesetzt habe. Außerdem hatte ich mit euch allen viel Spaß beim Quatschen über die Bücher und Fragen. Danke Livia, Kathi und Angelika! Sweet like you gefällt mir bisher richtig gut und ich freu mich aufs Weiterlesen =)
. j

Kommentare:

  1. Hallo liebe Tine

    Wie schön, dass du mit von der Partie bist. Was hast du denn vorher beendet?

    "Sweet like you" habe ich mir auch schon näher angesehen und ich bin gespannt, was du dazu sagen wirst.

    Alles Liebe und viel Spass heute Abend
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war "Vom Glück der winterlichen Dinge". Ein Kreativ-Roman, der in der Weihnachtszeit spielt. Hat mir gut gefallen =)

      Löschen
    2. Das klingt aber schön. Ich werde mir das Buch gleich einmal ansehen :-)

      Löschen
  2. Hallo Tine,
    was für ein tolles Buchcover! Wovon handelt die Geschichte denn?

    Viele liebe Grüße
    Zwerghuhn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch wunderschön! Cassie ist Karrierefrau in NY und nun zur Testamentseröffnung ihrer Tante nach Honey Springs gekommen. Dort soll sie den Posten ihrer Tante als Bürgermeisterin übernehmen und trifft auf ihre Jugendliebe. Hab den Klappentext oben noch eingefügt.

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. Liebe Tine,

      jetzt muss ich hier direkt mal das Ruder übernehmen, weil die Geschichte genau meinen Geschmack trifft. Und die Szene mit der Katzenbabyparty erst, so genial! :D
      Ui Yoga, wie schön! Bei uns geht es morgen mit Beginn der neuen Challenge von Mady Morrison wieder los. :D

      Liebe Grüße,
      Kathi

      Löschen
    4. Die hab ich heute begonnen =) Wobei ich die letzten Minuten sein lassen hab, ich muss mir echt mal mehr Platz aufm Boden schaffen -.-

      Löschen
    5. So schön, ihr seid auch dabei. Dann muss das diesmal ja klappen mit dem Durchhalten ;-)

      Löschen
  3. Hallo Tine, :)
    das sieht nach einem interessanten Buch aus. Das Cover gefällt mir auch. :)

    Ich kann gut verstehen, dass du gerne in der Natur liest. Im letzten Sommer habe ich das auch sehr gerne gemacht. ♥

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt auf die Geschichte.
      Ich habs mir letztes Jahr angewöhnt und es ist so schön. Vor allem abends nach dem heißen Tag hab ich sehr oft noch im Garten gelesen.

      Löschen
  4. Liebe Tine

    Haaaach, Babyparty für eine Katze, das könnte ich sein, wie toll :-D

    Viel Spass beim Yoga. Machst du das freestyle oder mit Videos?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mach Youtube-Videos von Mady Morrison. Du hast ja auch mal ne Challenge von ihr gemacht. Ich versuche es dieses Jahr täglich/regelmäßig zu machen, letztes Jahr hab ichs immer seltener gemacht.

      Löschen
    2. Ah, wie cool. Morgen beginnt wieder eine Challenge von ihr. Bist du auch dabei?

      Ich würde auch gerne regelmässiger Yoga praktizieren, aber täglich geht auf die Dauer nicht so gut (eine Challenge geht oft, länger aber eher nicht) und vor allem der Mittwoch ist für mich immer sehr schwer. Normalerweise gehe ich mittwochs 7.55 aus dem Haus und bin 22.10 wieder zu Hause. Aber: manchmal nutze ich meine Pause beim Unterrichten dazu. So lange es nicht zu schweisstreibende Videos sind, geht das ganz gut.

      Löschen
    3. Ja. Hab aus Versehen schon heute angefangen. Aber dann schieb ich ne Runde Sonnengrüße ein, wenn ich auf ein Video warten muss (oder Meditationen kommen).

      Löschen
    4. Und sonst gibt es ja noch zahreiche andere Videos :-)

      Löschen
    5. Das stimmt, sie hat schon sehr viele Yoga-Videos gemacht. Bin dabei mir meine liebsten zusammenzustellen, dann kann ich je nach Lust und Laune und Müdigkeit das passende machen =)

      Löschen
    6. Das mache ich auch. Ganz besonders gute Erfahrungen habe ich mit Yin-Yoga gemacht. Nur leider hat sie ausgerechnet in diesem Bereich nicht so viel Auswahl. Aber im Rahmen der Challenge wird es ja ganz ein neues Yin-Yoga-Video geben und darauf freue ich mich schon total.

      Löschen
    7. Oh ja, Yin-Yoga finde ich auch ganz toll! Das sind mit meine liebsten Videos. :D

      Löschen
  5. Hey Tine,

    viel Vergnügen beim Lesen, beim Austausch und beim Yoga :-)

    Vielleicht sollte ich das auch mal ausprobieren...

    Dein Buch kenne ich leider nicht, aber ich startete heute auch frisch mit zwei neuen Büchern - ähm ja xD

    Eines meiner Bücher spielt auch in New York, da scheint Deine Protagonisten ja zu wohnen :-)

    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dachte auch erst, das wär nix für mich. Aber da ich schon lange kein Sport mehr gemacht hab, hab ichs letztes Jahr mal mit Yoga probiert. Je nachdem was man macht kann man auch echt aus der Puste kommen und ich finde das Gefühl so schön, dass man wirklich den ganzen Körper braucht.
      Stimmt. Sie ist ne typische Großstadtpflanze und Karrierefrau. So viel von New York hat man anfangs leider nicht mitbekommen, aber die Beschreibungen von der Kleinstadt sind mir sowieso lieber :D

      Löschen
    2. Haha, ich scrolle in letzter Zeit eher nur durch die Blogs und hinterlasse Kommentare :D Aber das ist ja auch mal schön :-)

      Also mit den Bienen, da wäre ich eher raus. Sie tun zwar angeblich nix, aber mir reicht es, von Wespen gestochen worden zu sein :D Darauf kann ich gerne in Zukunft verzichten! ;-) Aber berichte dann gerne, wie es bei den Bienen war ;-)

      Ich muss auf jeden Fall auch noch "Die Geschichte der Bienen" lesen.

      Mein Silvester war auch ruhig, ich feiere es auch nur selten, weil ich mir daraus nicht so viel mache.

      Löschen
    3. Jaa, liebe Melli, "Die Geschichte der Bienen" empfehle ich dir von Herzen.

      Löschen
    4. Hehe xD Ich hab das Buch mal meiner Mutter geschenkt und werde es mir von ihr irgendwann ausleihen :-)

      Yoga muss ich mal testen. Bin eigentlich eher unsportlich :D

      Danke Tine, dass Du dabei warst. ♥ Es hat total viel Spaß gemacht, gemeinsam zu lesen und sich auszutauschen.

      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  6. Lesend ins neue Jahr starten klingt perfekt. :) Und bei mir ist Silvester auch eher unspektakulär und ruhig. :)

    Ich war zwar erst zwei Mal auf einer Buchmesse, aber da schaue ich mir auch gerne die Lesungen an. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch, ein perfekter Start ins Jahr :-)

      Ich war noch nie auf einer Buchmesse. Im Herbst 2018 hätte mein Mann mir das schenken wollen, aber etwas mit der Anmeldung hat nicht geklappt. Stattdessen sind wir nach Florenz gefahren, war auch toll ;-) Aber ich weiss ehrlich gesagt nicht, ob die vielen Leute und der ganze Trubel mir gefallen würden...

      Löschen
    2. Also, auf Buchmessen ist auf jeden Fall sehr viel los. Ich fand es am Ende trotzdem immer toll, könnte es aber auch nicht ewig aushalten. :D

      Löschen
    3. Es ist toll Autoren oder Blogger usw. treffen zu können und in all den Büchern zu stöbern, aber ich war schon seit einigen Jahren nicht mehr und mir fehlts gar nicht so sehr. Als bekannter Blogger mit x Verlagsterminen und vielen Bücherfreunden, die man treffen will, ist das auf Dauer spannender. Und ja, am Wochenende ist es schlecht mit durchkommen, da macht das Stöbern nicht mehr so viel Spaß.

      Löschen
  7. Das mit den Buchmessen verstehe ich gut. In der Vergangenheit hab ich mich auf und um die Buchmessen auch auf einer ganzen Menge an Lesungen herumgetrieben. Ich meine, wo findet man sonst die meisten Lieblingsautoren und die, die es noch werden wollen, an einem Ort? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Man hat auch viel mehr Möglichkeiten. Wenn in der Nähe eine Lesung von einem Autoren ist, von dem ich vielleicht noch nichts gelesen habe oder die Bücher "nur" gut fand, dann überleg ich mir, ob sich das vom Aufwand her für mich wirklich lohnt. Aber auf der Messe hat man so viele Möglichkeiten neue Autoren zu treffen =)

      Löschen
    2. Stimmt, da hab ich mich oft einfach so ins Lesezelt gesetzt und mir damit dann auch Lesungen angehört, wo ich bis zu dem Zeitpunkt weder Autor noch Buch kannte ... Einfach weil es Spaß gemacht hat, in geselliger Runde etwas vorgelesen zu bekommen.

      Löschen
  8. bei uns war Silvester dieses Jahr auch wenig spektakulär.

    Wir waren auch schon bei Lesungen auf der Leipziger Buchmesse, das war toll, aber stellenweise auch sehr voll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Auf ner Messe war ich auch immer gestanden und nur einmal gesessen. Manchmal versteht man auch nicht mehr alles. Aber ich war mal bei Veranstaltungen abends, die waren echt toll gemacht und auch eher kleiner und gemütlicher. Also wenn du in Leipzig auch mal übernachtest, lohnen sich die Lesungen abends echt!

      Löschen
    2. Das mit den abendlichen Lesungen ist wirklich eine gute Idee. Das letzte Mal haben wir auch in Leipzig übernachtet, aber da waren wir von den ganzen Eindrücken der Messe so geplättet, dass wir den Abend eher entspannt in einem Lokal haben ausklingen lassen. :)

      Löschen
  9. Liebe Tine,

    hui das mit der Honig-Farm fände ich aber auch ganz toll! Da würde ich mich dir doch direkt anschließen. :D

    Herzliche Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darf ich mitte auch mitmachen bei der Honig-Farm? Das wäre toll.

      Eine Tante von mir hat Bienen und das ist wirklich ganz etwas Besonderes. Und der Honig schmeckt einfach grandios.

      Löschen
    2. Oh ja, beamen wir uns zu dritt auf die Honig-Farm, das wäre doch was! :)

      Löschen
  10. Liebe Tine,

    herzlichen Dank, dass du mit uns gemeinsam gelesen, Fragen beantwortet und eifrig Kommentare geschrieben hast! Es war uns ein Fest. :)

    Allerliebste Grüße und bis bald,
    Kathi & Angelika

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Ich freue mich über jeden Kommentar und den Austausch mit dir!