Freitag, 2. März 2018

{Monatsrückblick} Februar

Hallo ihr Lieben,

für den kürzesten Monat des Jahres bin ich mit der Anzahl meiner gelesenen Bücher echt zufrieden! Vor allem, da es Anfang des Monats etwas schleppend lief und ich auch ab und zu wenig Zeit zum Lesen hatte.


Manipuliert | Teri Terry | 4 Sterne 
Die Angst und die Frage nach dem Virus geht weiter. Shay und Kai versuchen mehr Informationen über bestimmte Menschen und der Übertragung des Virus' zu sammeln. Ich fand die Erkenntnisse zwar spannend, aber im Mittelteil des Buches gab es leider eine Durststrecke, weshalb ich schweren Herzens nicht die volle Sternezahl vergebe.

Das geheime Tagebuch der Lizzie Bennett  | Bernie Su & Kate Rorick | 3,5 Sterne 
Das Buch ist eine tolle Nacherzählung von Stolz und Vorurteil. Viele Eigenschaften, wie die Liebenswürdigkeit von Jane oder die Bemühungen der Mutter alle Kinder zu verheiraten, und Szenen, wie das Schreiten von Jane und Bingleys Schwester im Salon, wurden auf die heutige Zeit übertragen. Vieles hat gut gepasst, trotzdem haben mich ein paar Kleinigkeiten gestört und mir hat das gewisse Etwas gefehlt. Aber für Fans von Stolz und Vorurteil ist das Buch ein Muss! 

Schöne Grüße vom Mond | Adriana Popescu | 5 Sterne 
Ein Prequel zu dem bald erscheinenden Buch Mein Sommer auf dem Mond. Von den ca. 60 Seiten ist fast die Hälfte die Leseprobe zum eigentlichen Roman, aber die Kürze hat der Geschichte nicht geschadet. Ich finde Fritzi sehr sympathisch und möchte unbedingt wissen, was zwischen diesem Prequel und dem sechs Monate später spielendem Mein Sommer auf dem Mond geschehen ist. Schon hier konnte mich Adriana zu Tränen rühren.
> Rezension 

Wunder | Raquel J. Palacio | 5 Sterne 
August hat einen sehr selten auftretenden Gendeffekt, weshalb er viele Operationen über sich ergehen lassen musste und auch jetzt noch neben seinem deformierten Gesicht ein paar Einschränkungen hat. Seine Eltern haben beschlossen, dass er nun auf eine Schule gehen soll. Dort trifft er nette, aber natürlich auch weniger nette Menschen. Mich hat die Geschichte berührt und vor allem die verschiedenen Sichtweisen haben mir sehr gut gefallen.
> Rezension 



Die Nacht schreibt uns neu | Dani Atkins | 3,5 Sterne 
Emma hatte einige Wochen vor ihrer Hochzeit einen schlimmen Unfall, wo sie von Jack gerettet wurde. Dabei ist ihre beste Freundin gestorben und die Hochzeit mit Richard wurde verschoben. Sie fühlt sich bald zu Jack sehr hingezogen und die große Frage des Romans ist es, ob sie nun mit Richard zusammen bleibt oder Jack wählt. Nun macht sie sich für den großen Tag fertig...  Viele Dinge habe ich schon zum Zeitpunkt der Erwähnung erahnt und das Buch war lange klischeehaft und wirklich nur mittelmäßig. Ein Detail am Ende hat mich aber doch sehr überrascht und berührt, weshalb ich dafür noch einen Stern vergeben habe. 

Ein Hauch von Schicksal | Lara Wegner | 5 Sterne 
Die 20-jährige Grace hat ihre ganze Familie bei einem Flugzeugabsturz verloren. Noch zwei Jahre danach lebt sie zurückgezogen und wünscht sich, ein anderes Leben zu führen. Das Familienamulett gewährt ihr diesen Wunsch und bringt sie ins 17. Jahrhundert, wo sie zwangsverheiratet wird. Die Liebesgeschichte ging mir zu schnell, aber danach habe ich das Buch geliebt! Mit ihrem Mann Rhys, der ein Freibeuter ist, gelangen sie in die Gewalt eines wahnsinnigen Plantagenbesitzers. 

Das Wunder von Coldwater | Albom Mitch | 4 Sterne 
In Coldwater werden Menschen von ihren verstorbenen Verwandten angerufen. Viele Gläubige strömen in den kleinen Ort und mischen das ruhige, beschauliche Leben dort auf. Sully glaubt nicht daran und möchte seinem Sohn zuliebe, der auf einen Anruf seiner Mutter wartet, den Schwindel aufdecken. Die Geschichte war sehr anschaulich beschrieben und hat gezeigt, was mit Menschen passiert, die an unerklärliche Dinge glauben. 

Britt-Marie war hier | Fredrik Backman | 3,5 Sterne 
Britt-Marie hat sehr genaue Ansichten und ist etwas weltfremd, da sie die letzten Jahre kaum das Haus verlassen und nur für ihren Mann den Haushalt geführt hat. Nachdem dieser einen Herzinfarkt und eine Affaire hat, nimmt sie in Borg einen Job an. Es wurde sehr lustig beschrieben, wie Britt-Marie auf die verschiedensten Charaktere des Dorfes trifft. Kurzzeitig musste ich das Buch trotzdem weglegen, da es mich überhaupt nicht gefesselt hatte. Es ist ein amüsanter Roman für Zwischendurch.


Nachdem ich Wunder gelesen hatte, war ich auch im Film. Wie er mir gefallen hat, könnt ihr hier nachlesen. Außerdem habe ich zum zweiten Mal beim SUB-Sonntag teilgenommen. Schaut gerne vorbei und sagt mir, welches der Bücher ich unbedingt demnächst lesen soll. Für die Challenge von Ava habe ich leider nur ein Buch lesen können. Am Ende des Monats war zwar noch Zeit für die zwei übrigen Bücher, aber leider hatte ich sie nicht zur Hand.
Trotzdem habe ich einige Bücher gelesen. Aber mein SUB ist doch um ein Buch angestiegen. Das ärgert mich zwar ein bisschen, aber im März werde ich wieder mehr auf meine Neuzugänge achten. Übrigens durfte mein SUB im vergangenen Monat natürlich auch wieder quatschen.

Wie findet ihr den neuen Aufbau meines Monatsrückblicks? Ist zwar etwas viel Text, aber ich möchte unbedingt zu jedem Buch ein paar Sätze schreiben.
Welches Buch hat euch im Februar besonders begeistert?

Kommentare:

  1. "Wunder" fand ich auch großartig :) Ein ganz besonderes Buch!
    "Manipuliert" hab ich auch im Februar gelesen und fand es super.

    Ich wünsche dir einen tollen März!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Tine

    Mit dieser Bücheranzahl kannst du auch wirklich zufrieden sein, ich hätte gerne auch ein wenig mehr gelesen. Aber manchmal will es halt einfach nicht sein.

    Ich wünsche dir einen tollen März
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, aber dann schafft man auch mal wieder mehr. Das wünsch ich dir für März =)
      Danke!

      Löschen
  3. Huhu!

    "Das geheime Tagebuch der Lizzie Bennett" möchte ich noch lesen, allerdings habe ich vor, erst die Bücher von Jane Austen noch mal zu lesen, das ist fast 20 Jahre her...

    "Wunder" will ich auch schon seit Ewigkeiten lesen!

    Das englische Original von "Das Wunder von Coldwater" habe ich bei Bookbeat schon als Hörbuch auf der Merkliste. Das Thema klingt interessant!

    Ich finde den Monatsrückblick so super, es ist interessant, zu jedem Buch auch ein bisschen was zu lesen!

    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir alle 3 Bücher nur empfehlen =)
      Danke für dein Feedback! Das freut mich sehr.

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Ich freue mich über jeden Kommentar und den Austausch mit dir!