Donnerstag, 20. Juni 2019

{Aktion} Mein SUB kommt zu Wort #37

Hello meine lieben Stapelfreunde,


 
Aktion von Annas Bücherstapel





1. Wie dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?
289 Bücher wiege ich momentan und es geht wieder abwärts! Weil es bei Tines Leselust aufwärts geht *jubel


2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!



Zum einen ist Die letzten Tage von Rabbit Hayes hier eingezogen. Das Buch hat ja viele begeistert und zu Tränen gerührt. Tine hat vor ein paar Tagen entdeckt, dass es sogar eine Fortsetzung gibt.

Dann hat Tine im Bücherschrank zwei Bücher von Maeve Binchy gefunden. Vor Jahren hat sie bereits eines von der Autorin gelesen, weil es in Irland spielt. Hat ihr damals ganz gut gefallen, obwohl es im Mittelteil etwas langweilig zuging. Aber da sie eh mehr Bücher von Maeve Binchy lesen möchte, hat sie Der grüne See und Irische Freundschaften mitgenommen. Letzeres kommt ihr irgendwie bekannt vor, ist also vielleicht sogar ein beliebtes Buch der Autorin.



3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?


Tine hat in den letzten vier Tagen zwei Bücher vollständig gelesen *stolz auf ihre Schulter klopf
T *sackt 10 cm in Boden ein
M: Das letzte war Tödliches Klassentreffen - Kommissar Rauchs 1. Fall von Adriana Jakob
T: Adriana Popescu *flüster
M: Jaaaa.... Tines Lieblingsautorin ist jetzt unter die Krimiautorinnen gegangen. Eigentlich war es nur ein Spaßprojekt, wobei man ihr auf Yotube während Vlogmas begleite konnte. Und, wie hat es dir gefallen? Du liest ja eigentlich auch keine Krimis...
T: Genau, obwohl ich gerne Ermittlerserien schaue. Die Beziehung zwischen den Charakteren ist echt gut ausgearbeitet. Ich liebe die sozialen Verknüpfungen von Kommissar Rauch. Der Fall ist auch spannend, wobei ich etwas eher hätte raten mögen, wer es gewesen sein könnte. Aber das ist irgendwie auch ein Pluspunkt, dass man bis zur Hälfte des Buches nicht mal Theorien, was passiert sein könnte, entwickeln kann. Ich vergebe 4 Sterne und freu mich auf den 2. Fall =)
M: Super!
 



4.
Lieber SuB, der erste Sommermonat ist da, deswegen die Frage: Hast du Bücher auf deinem Stapel, die dich an den Sommer erinnern oder sogar in der sommerlichen Jahreszeit spielen?
Klar *sitzt seelenruhig da...
 ... ja okay, ich such euch natürlich ein paar aus *verschwindet kurz in seinen Untiefen

Das Ferienhaus klingt schonmal recht sommerlich. Schwedische Schärenküste, Meer, Sommerhaus *hach. Stellt euch mal vor Leute: Wir, in einem roten Sommerhaus in Schweden und unsere Besitzerinnen genießen uns auf der Veranda oder auf den Klippen über den Fjorden *träum.
T: Hmmm ohja *Herzchenaugen
M: Nicht nur ein Liebesroman sticht besonders mit den pinken, exotischen Blüten auf dem Cover hervor. Spielt auf jeden Fall auch in Florida - und da schneit es zumindest nicht :D
T: Stimmt, dort scheint vieeel Sonne. 
M: Aprikosenküsse und Ein wunderbares Jahr versprechen schon mit ihren mediteranblauen Covern, den sommerlichen Früchten und den positiven Titeln für tolle Sommergeschichten. Ersteres ist ein Familendrama in der Toskana *sagt es vollkommen melodisch. Hach, das reimt sich sogar! :D Und das andere spielt in einem Weinberg in Kalifornien. Seeehr sommerlich.
T: Kleiner Poet! *Michl streichel
M Auch Die Nacht, in der wir uns wiedersahen klingt für mich sommerlich, denn ich hoffe, dass die beiden Protagonisten sich nach einem Jahr Trennung in einer lauen Sommernacht wieder treffen und vielleicht auch draußen auf den Straßen oder Wiesen unterwegs sind.
T: Ohja, durch Sommerwiesen streifen... 
M: Als wir unendlich wurden klingt auch super. Maddies Großmutter stirbt, weshalb sie ihre gesamte Familie auf ein Kreuzfahrtschiff einläd. Aber die "Wishwell" ist kein normales Schiff... Sommer, Abenteuer, Meer meets Tod - meint ihr nicht auch?
T: Tolle Mischung!

M: Und in Ein Sommer und vier Tage von Adriana Popescu (ja, er erwähnt diesen Namen tatsächlich schon wieder :P, da müssten wir mal ein Trinkspiel draus machen, liebe Freunde ;) ) spielt ein Roadtrip durch Italien eine Rolle. *fängt wieder an zu sinieren: Kleine Gässchen, Meer/Gardasee
T: Eis!
M: Uhh, aber bitte keine Flecken! *streicht sein weißes Blätterkleid flach. Also Tine, klingen doch alle super, oder?
T: Ja klar! *nuschelt: Deswegen liegen sie doch auf dir.
M: Gut, dann such dir eines bis nächstes Mal aus und les es ;)




Euer Michl ;)

Kommentare:

  1. Hey,

    schön, dass du wieder mehr gelesen hast :)
    Von deinen vorgestellten Büchern habe ich noch keines gelesen, aber von Maeve Binchy kenne ich zwei Bücher und ein drittes habe ich bei Frage 4 auf meine 'Sommer-Liste' gesetzt^^
    "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" steht noch auf meiner Wunschliste, doch von der Autorin habe ich ein anderes Buch auf dem SuB. "Aprikosenküsse" steht ebenfalls auf meiner WL; "Nicht nur ein Liebesroman" und "Die Nacht, in der wir uns wiedersahen" werde ich mir mal genauer anschauen.
    Mein Beitrag

    Ich wünsche dir einen schönen Freitag und ein tolles Wochenende :)
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tine und Michl, :)
    das sieht aber toll bei euch aus. :) Und wie wundervoll, dass Tine so viel zum Lesen kommt. :) Von dem Krimi von Adriana Popescu hat Marina auch schon gehört und bestimmt wird sie das auch mal lesen, weil ihre Schwester die Autorin sehr mag und das Buch dann bei ihr steht.^^
    Ein Sommer und vier Tage hat Marina gelesen. Es ist wirklich ein tolles Sommerbuch, auch wenn Marina ein paar Kritikpunkte hatte, aber es ist ein lockeres Buch für die warme Jahreszeit. :)
    Ich bin gespannt, welches Buch Tine sich auswählen wird. Die klingen ja wirklich alle großartig. :)

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Michl,

    "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" habe ich als Hörbuch gehört. Weil ich anfangs nicht geahnt habe, wie traurig es wird, sogar beim Autofahren. Das kann ich im Nachhinein nicht empfehlen. :'D Dennoch hat es mir ganz gut gefallen.
    Bei Frage 4 kenne ich keines der Bücher, aber wenn Tine eh schon am Lesen von Werken von Adriana Popescu ist, stimme ich für "Ein Sommer und vier Tage" - das Cover ist auch echt sommerlich cool. :D Übrigens wollte ich von der Autorin auch immer mal was lesen... das könnte ich ja auch mal nachholen...

    LG Alica
    Mein Beitrag.

    AntwortenLöschen
  4. Hey Tine und Michl,
    Glückwunsch zum Abbau und zur neu entfachten Lesefreude :)
    Adriana Jakob muss Melli sich mal näher anschauen. Sie hat davon schon gehört (also vom Pseudonym etc.), aber noch nichts von der Autorin gelesen.
    Wir drücken die Daumen und Seiten, dass mindestens ein Sommerbuch bei Euch gelesen wird :)
    Liebe Grüße Horst und Melli

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ihr beiden :)

    wie schön, dass Tine langsam ihre Leselust wiederfindet.

    Mit "Tödliches Klassentreffen" liebäugel ich ein bisschen. Aber ich bin noch unentschlossen. Ich lese eigentlich gern Krimis und Thriller, aber ich tue mich eher schwer mit Autoren, die eigentlich in anderen Bereichen schreiben und dann in diesen Bereich wechseln. Da fehlt mir dann oft die Spannung.

    Du bist gut, Michl. Du machst auch mir Lust auf Tines Sommerbücher ;) Ich hoffe, du kannst sie überzeugen zu einem der Bücher zu greifen.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ihr Lieben

    Herzlichen Glückwunsch zum Abbau und zur wiedergewonnenen Lesefreude.

    "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" steht hier auch noch auf der Wunschliste und "Das Ferienhaus", "Nicht nur ein Liebesroman", "Aprikosenküsse" und "Ein wunderbares Jahr" packe ich gleich noch dazu.

    Wir wünschen euch einen tolle Zeit bis zum nächsten Austausch und drücken fest die Daumen, dass ganz viele Bücher gelesen werden in dieser Zeit :-)

    Alles Liebe
    Livia und SuBrina
    (und HIER noch unser Beitrag)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo ihr Beiden,
    von euren Sommerbüchern kenne ich noch kein einziges. Aber ich denke da steht euch schöner Lesestoff für diesen Sommer bevor :o)
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes habe ich bereits gelesen. Die Geschichte ist so schön. Aber auch soooo traurig. Da hatte ich wirklich das ein oder andere Mal Tränen in den Augen. Dennoch habt ihr damit einen sehr schönen SuB-Zuwachs bekommen.

    Ich wünsche euch viele schöne Lesestunden.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Ich freue mich über jeden Kommentar und den Austausch mit dir!