Dienstag, 10. März 2015

{Aktion} Gemeinsam Lesen #16

Hey ihr Lieben,

es ist Dienstag und somit wieder Zeit für:



Gestartet wurde die Aktion von Asaviels Bücher. Da sie leider mit dem Bloggen aufgehört hat, führt diese nun Weltenwanderer gemeinsam mit Schlunzenbücher weiter.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese derzeit die Dystopie Die Selbstvergessenen und befinde mich auf Seite 76.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Mein Kopf droht zu zerspringen und ich weiß nicht mehr, was Wahrheit und was Illusion ist."
(S. 76, Die Selbstvergessenen)


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!) 

Bisher ist nur das passiert, was auf dem Klappentext beschrieben wird: Sofia Wilden ist vorlaut, frech und kann sich einfach nicht beherrschen. Da sie von der Schule geflogen ist, steckt ihre Mutter sie in das Internat für Problemkinder. Dort ist sie jedoch von ihren Freunden und vor allem von ihrer Zwillingsschwester Mila getrennt.
          Die Beschreibungen der Autorin sind wirklich gut. Allmählich merkt man, dass in dem Internat irgendetwas nicht stimmt (das Zitat auf meiner aktuellen Seite ist absolut passend!) und ich bin sehr gespannt, was es mit dieser Schule auf sich hat!

4. Welcher Charakter aus deinem aktuellen Buch ist dir am sympathischsten? Was würdest du gerne mit ihm/ihr unternehmen, wenn du ihn/sie treffen könntest?
Ich würde mich gerne mit Mila treffen. Sie ist mir soooo sympathisch. Ich denke, wir beiden würden uns super verstehen. Sie versucht immer ihre Zwillingsschwester davon abzuhalten, sich vorlaut zu benehmen. Außerdem hält sie immer zu Sofia, auch wenn ihr Verhalten mal wieder unangemessen war. Ansonsten weiß man leider weniger von ihr. Ich würde mit Mila gerne durch die Stadt schlendern, mich über Bücher mit ihr unterhalten, gemeinsam Sport machen, zusammen in einem Café sitzen und quatschen - ach, ich hätte sie gerne dauerhaft als Freundin!

Eure Tine

Kommentare:

  1. Hallo,
    davon habe ich noch nie was gehört, mir aber gleich mal die Inhaltsangabe angeschaut. Das klingt ja wirklich interessant, merke ich mir auf jeden Fall und werde dann bei deiner Rezension gerne nochmal vorbeischauen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es heute beendet und kann es weiterempfehlen, es ist echt gut

      Löschen
  2. Uih, das klingt ja nach einem Jugendbuch, hm? Da könnte ich mal reinschauen, Jugendbuch-Dystopien finde ich ja ziemlich spannend.
    Beste Grüße
    Florian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, ist ein Jugendbuch. Ich persönlich würde es bloß nicht als Dystopie bezeichnen, weil es nur um das Internat und nicht um eine ganze Gesellschaft in der Zukunft geht und die Geschichte nicht unbedingt in der Zukunft spielen muss, aber bisher hats irgendwie jeder als Dystopie bezeichnet...

      Löschen