Dienstag, 7. Januar 2014

{Jahresrückblick} Jahresstatistik

Hey,

Francesca von Francescas Literaturwolke hat ein Gewinnspiel gestartet, das mit der Jahressstatistik gekoppelt ist. Schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei, sie liest sehr interessante Literatur!

Vorgestern habe ich schonmal einen {Jahresrückblick} gepostet, weshalb es zu einigen Wiederholungen kommen kann.


 Wie viele Bücher hast du dieses Jahr gelesen und welche?
  1. Die Bestimmung
  2.  Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick
  3.  Earth Girl
  4.  Life of Pi
  5.  Die Poison Diaries 1
  6.  Rot wie das Meer
  7.  Asche & Phönix
  8.  dark canopy
  9.  Wild
  10.  Soul Screamers 1
  11.  Soul Screamers 2
  12.  Saeculum
  13.  Der Weg der gefallenen Sterne
  14.  Die Rebellion der Maddie Freeman
  15.  Amy on the summer road
  16.  Linna singt
  17.  Das Lächeln der Frauen
  18.  Bitterzart
  19.  Sunday Girl
  20.  Entschuldige, ich liebe dich!
  21.  Das Labyrinth erwacht
  22.  Wenn auch nur für einen Tag
  23.  Ich blogg dich weg!
  24.  dark destiny
  25.  Rot wie Blut, Weiß wie Schnee, Grün vor Neid
  26.  Stolen Mortality
  27.  Gelöscht
  28.  Liebe über Board
  29.  graffiti moon
  30.  Everlight 1
  31.  Sturz in die Zeit
  32.  Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner
  33.  Das Tal 1.1
  34.  Zeit für Eisblumen
  35.  Zum Glück Pauline
  36.  A place in time 1
  37.  A place in time 2
  38.  Ashes 2
  39. Septembermädchen
  40.  Das verbotene Eden 3
  41.  One Dollar Horse
  42.  Himmelsfern
  43.  Die Verratenen
  44.  Soul Beach
  45.  Weil ich Layken liebe
  46.  Schattenstunde
  47.  Seelennacht
  48.  Höllenglanz 
  49.  Die Auswahl
  50.  Forever
  51.  Der Geschmack von Apfelkernen
  52.  Die Liste der vergessenen Wünsche
  53.  Wenn die Liebe anklopft
  54.  Die Auserwählten im Labyrinth
  55.  Boy Nobody
  56.  Kein Ort ohne dich
  57.  Die Geächteten
  58.  Das Schneemädchen
  59.  Die Auserwählten in der Brandwüste
  60.  Drowning
  61.  Das Labyrinth jagt dich
  62.  Seven Souls
  63.  Dash und Lilys Winterwunder
Im Schnitt 5,25 Bücher pro Monat, wenn man die beiden Klausurenmonate wegrechnet ca. 6 Bücher pro Monat. Nächstes Jahr will ich wenigstens 7-8 Bücher pro Monat lesen.
Die Rezensionen verlink ich jetzt mal nicht alle (auch wenn es eine eher bescheidene Anzahl ist), ihr könnt sie hier finden.

Welche Bücher hast du abgebrochen und warum? 
Ich breche sehr selten Bücher ab. In meinem ganzen Leben habe ich erst 3 Bücher abgebrochen, eines davon war "Plötzlich Fee 1 - Sommernacht". Es hätten nur noch ca. 50 Seiten gefehlt, aber ich habe mich nur noch durchgequält und es dann lieber gelassen, weil ich dabei schon in eine Leseflaute abgerutscht bin. Eigentlich wollte ich es bald weiterlesen, tja, bis heute nicht gemacht... :D


Was war dein absolutes Lesehighlight 2013 (können auch mehrere Bücher sein) und warum?



Vorab: Ich habe dieses Jahr die Bücher von Jennifer Benkau♥ für mich entdeckt. Deswegen könnte ich schon alle vier Bücher als Highlights zählen. Deswegen nochmal 5 andere/weitere Highlights:





Von "Wild" hatte ich noch nie etwas gehört und hatte deshalb kaum Erwartungen an das Buch. Die Idee fand ich super und die Umsetzung war es defnitiv auch.
Von "Gelöscht" habe ich den Anfang 3 Mal gelesen. Das erse Mal als ich die Leseprobe entdeckte und mir langweilig war, das 2. Mal um das Buch auf Vorablesen zu erhalten und das 3. Mal, als ich das Buch endlich in der Buchhandlung kaufen konnte. Das Buch ist so wahnsinnig spannend und wunderbar geschrieben. Auch die Idee ist total außergewöhnlich.
"Das Labyrinth erwacht" kann mit einer wahnsinnig guten Idee überzeugen, die auch noch spannend umgesetzt wurde. Ich konnte es kaum erwarten, dass Band 2 erscheint und jetzt kann ich es kaum erwarten, dass Band 3 erscheint!
"Weil ich Layken liebe" ist eine wahnsinnig berührende Liebesgeschichte. Die Charaktere sind sympathisch und die Liebe zwischen Will und Layken sehr authentisch.
"Kein Ort ohne dich" ist fast schon ein Lieblingsbuch geworden, bevor ich es gelesen habe, denn es wurde von einem meiner absoluten Lieblingsautoren Nicholas Sparks ♥ geschrieben worden. Die beiden Liebesgeschichten sind wunderschön, rührend und *hach* einfach unbeschreiblich. Nicholas Sparks überzeugt mit nicht-kitschiger Liebe und vielschichtigen Charakteren.




Was war dein absoluter Lese-Flop in diesem Jahr und warum? 







"Asche & Phönix" habe ich gelesen, weil ich endlich etwas von Kai Meyer lesen wollte. So viele Blogger haben schon oft seine Bücher positiv bewertet, da wurde es Zeit, dass ich auch Mal was von ihm lese. Die Idee an sich, fand ich neben den ganzen besonderen und herausragenden Ideen von anderen Büchern, echt gut! Aber die Umsetzung und einige Charkatere waren einfach nicht mein Fall. Ich habe keine Rezension dazu geschrieben, aber es wären wohl 3 oder 3,5 Buchstabenhaufen geworden.
"Bitterzart" hat eine echt interessante Idee: Schokolade ist illegal o.O Das Buch hat mir zwar gut gefallen, es hat mir aber der rote Faden gefehlt bzw. habe ich ihn erst am Ende des Buches hin erkannt. Und nein, es geht nicht wie im Klappentext beschrieben um die sooo skandalöse Liebe zwischen Any und Win, sondern um Anyas derzeitige Lebenssituation.
Die Geschichte in "Sunday Girl" wurde irgendwie seltsam beschrieben und war nicht wirklich spannend, sodass man weiterlesen und wissen wollte, was geschieht. Es ist ein ganz gutes Buch, jedoch nichts für mich.

"Das Tal 1.1" habe ich gelesen, weil ich von der Reihe schon viel gehört habe und megagespannt war. Enttäuscht war ich aber, weil Menschen die Geschehen im Buch zu verantworten hatten und nicht das ominöse Tal. Ich schätze, das wird erst in den Folgebänden kommen. Also einfach mal schön brav weiterlesen ;D
"Der Geschmack von Apfelkernen" war gut geschrieben, jedoch konnte ich mich nicht mit der Protagonistin identifizieren. Die Geschichte war irgendwie auch so nichtssagend, nicht der Rede wert - einfach nichts besonderes. Wären 3 Sterne von mir gewesen.

>> Rezension Bitterzart
>> Rezension Sunday Girl
>> Rezension Das Tal 1.1


Welche Buchverfilmung fandest du in diesem Jahr am besten und auf welche freust du dich nächstes Jahr? 

"Tribute von Panem 2 - Catching Fire" fand ich richtig, richtig gut! Die Umsetzung war total gut gemacht und Abweichungen gab es auch kaum vom Buch (wobei ich den Aspekt nie sooooo schlimm finde). Auch wenn in meinem Kino so gut wie jeder gelacht hat, hatte ich zum Schluss Tränen in den Augen.
Ich freue mich am meisten auf "Die Bestimmung" (ist es nächstes Jahr bei uns schon so weit, oder dauert es noch?) und auf jeden Fall auf "Die Bücherdiebin", obwohl ich das Buch noch nicht mal gelesen habe. Aber ich lese "gerne" reale oder fiktive Erlebniserzählungen aus dem dritten Reich.




Was würdet ihr auf die Fragen antworten?


Eure Tine




.

Kommentare:

  1. Wenn ich richtig informiert bin, kommt "Divergent" bei uns schon im April ins Kino. Ich bin super gespannt, wie das Buch umgesetzt wird. Vom Trailer war ich schon mal begeistert. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. super, danke für die Info! =)
      Ich auch, der Trailer war echt gut!

      Löschen
  2. Ich habe es auf nicht so viele Bücher gebracht. Teilweise war einfach zu wenig Zeit - das hoffe ich 2014 auch aufbessern zu können ;)
    "Catching Fire" fand ich ebenfalls sehr gut, für mich war der Teil auch deutlich emotionaler als noch der erste Teil der Reihe. Auf "Die Bücherdiebin" bin ich schon gespannt. Habe das Buch vergangenes Jahr gelesen und es gehört wirklich zu den Highlights - einfach besonders in der Schreib- und Erzählweise!

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen