Mittwoch, 20. März 2013

[Bericht] Leipziger Buchmesse

Hey ihr Lieben!!

Hier kommt nun mein Bericht zur LBM!


Am Freitagabend war ich bei der Nacht der jungen Belletristik.

Dort hat Jennifer Benkau aus "dark destiny" (2. Teil der Dilogie, 1. Teil: dark canopy) vorgelesen. Jennifer Benkau ist total nett und sympathisch. Bei der Fragerunde hat man beispielsweise erfahren, dass das Buch "dark canpoy" aus einem einzelnen Wort entstanden ist. Jennifer Benkau hat nämlich mal das Wort "canopy" gelesen und fande es faszinierend. Canopy bedeutet Himmelsgewölbe, Baldachin oder auch Abdeckhaube. Dann setzte sie das Wort dark davor und brauchte noch einen Grund warum es immer dunkel ist: Die lichtempfindlichen Percents waren erschaffen.
Maggie Stiefvater hat den Prolog aus "Rot wie das Meer" in Englisch gelesen und danach der Hörbuchsprecher (& Schauspieler & Synchronsprecher) Florens Schmidt noch ein paar Kapitel weiter hinten im Buch. Florens Schmidt hat auch ganz zu Anfang bei der kika-Serie "Schloss Einstein" mitgespielt, die ich vor vielen, vielen Jahren geschaut habe. Ich fands ganz toll so einen "alten Bekannten" wiederzutreffen. Maggie Stievfater ist total lustig und ... ach, ich kanns gar nicht beschreiben - mehr als supersympathisch. Bei der Lesung meinte sie, dass sie im Stehen vorliest - und sich auf den Stuhl stellt. Schwups, stand sie schon oben ;D Sie kann sehr gut Dialoge wiedergeben und ich liebe es, wie sie Sean Kendricks Nachnamen ausspricht!
Bettina Belitz sollte eigentlich aus "Linna singt" vorlesen, nur leider war sie krank und deshalb verhindert. Darum hat die Mitarbeiterin von script5, die den Abend moderiert hat, daraus vorgelesen. Darum konnte ich mein Buch nicht signieren lassen und hab es umsonst mit nach Leipzig geschleppt =/. Naja, kann man vorher ja nicht wissen... Dafür hatten sie extra Autorgrammkarten von ihr da, aber i-wie hab ich sie übersehen oder sie waren schon weg - schade.

Am Samstag habe ich dann Lyrica auf der Lesung von Maria Koschny getroffen. Maria Koschny ist die Hörbuchsprecherin der Hörbücher von "Die Tribute von Panem" und die Stimme Katniss' im Film. Sie war auch total sympathisch und ich finde, sie kann sehr gut vorlesen.
Weiterhin war ich auf Signierstunden von Ursula Poznanski (wow, ihre Haare!) & Janet Clark.  Zum Schluss war ich noch auf der Lesung von "Im Pyjama um halb 4" von Gabriella Engelmann und J. M. Leonhardt. Dort stand ich dann auch endlich mal meiner Blogpatin Moni gegenüber =)
Außerdem habe ich Petzi (mit Brösel alias Dani) getroffen. Leider nur kurz =(



Den Sonntag verbrachte ich mit Moni und Melie. Der Tag begann mit einer Lesung aus "Spiegelriss" (2. Band von "Spiegelkind") von Alina Bronsky. Danach wollten wir uns schon für die Signierstunde von Kai Meyer anstellen, als wir dann erst mal Bernd Perplies getroffen und Autogramme erhalten haben. Während wir dann endlich für Kai Meyer anstanden, ergatterten wir auch noch Autogramme von Rainer Wekwerth ;) Auch an diesem Tag habe ich viele bekannte (mir manchmal noch unbekannte :D) Blogger getroffen. Zum Schluss wollten wir noch zu den Darstellern von Rubinrot. Weil aber die Termine nach hinten verschoben wurden, konnte ich leider nicht mehr länger bleiben um sie zu sehen.



Außerdem war noch eine tolle Aktion entdeckt: Vorischt Buch!
Das ist eine Marketing-Kampagne der deutschen Buchbranche.














Ich fand es supersupertoll so viele sympathische Autoren und liebe Blogger zu treffen!! <3

Und um noch auf die vielen negativen Posts zur LBM einzugehen, die ich gelesen habe:
Ja, die Buchmesse war am Samstag total voll! Aber das ist eben eine Messe, da kommen nun mal viele Leute. Wobei ich gehört habe, dass es dieses Jahr am Samstag viel schimmer war, als die letzten Jahre zuvor. Außerdem war der Sonntag wirklich viel angenehmer. Dass die Durchgänge zu den Hallen zeitweise in bestimmte Richtungen gesperrt waren, war echt nervig (Lyrica und ich sind ständig im Kreis gelaufen :D) & einige Männer vom Messepersonal waren unfreundlich. Das kann ich alles nur bestätigen, aber ich finde die positiven Erfahrungen überwiegen!!!



Eure Tine

Kommentare:

  1. Super schöner Bericht!!
    Ich glaube im nächsten Jahr muss aus dem Tag auch ein Wochenende werden, du hast ja echt noch tolle Dinge erlebt!
    Hat mich auch sehr, sehr gefreut, dich live kennenlernen zu können! :)
    LG,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tine,

    war toll dich mal zu treffen. Dein Bericht ist sehr schön geworden überhaupt die Fotos ;)

    Ja am Samstag war es recht voll überhaupt die Sperrung der Durchgänge war der Horror wenn man dann schnell einen Umweg zur nächsten Halle machen musste.

    Der Sonntag war viel angenehmer, schade das ich die Darsteller von Rubinrot nicht mehr sehen konnte aber Monika hat mir ein Autogramm besorgt :)

    Ich hoffe man sieht sich bald wieder ;)
    LG

    Melie :)

    AntwortenLöschen
  3. sehr schöner Bericht :)))

    Ich finde auch das die positiven Dinge bei weitem überwiegen, ich fand den Tag so toll (ich war leider nur am Samstag) und ich bin so happy, dass ich dabei war.

    Ich habe deinen Blog gerade über Moni gefunden, du hast eine tolle "Patentante" ;) und echt einen schönen Blog.

    Liebe Grüße, Ally

    AntwortenLöschen
  4. @ Lyrica & Melie: Ich fands auch total super euch getroffen zu haben, waren echt tolle Tage mit euch. Wir sehen uns hoff bald mal wieder ;)

    @ Ally: Dankeschöööön! Ja, Moni is echt supernett!

    AntwortenLöschen
  5. Ein super schöner Bericht! Vielen Dank fürs teilhaben lassen an deinen Erlebnissen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen