Donnerstag, 8. September 2016

{Aktion Stempeln} September 2014

Hey,

jaaa =), ich stempel auch mal wieder. Habs die letzten Monate leider nicht geschafft. Ich blicke immer zwei Jahre zurück, also zum September 2014.


Diese Aktion wurde von Aisling Breith gestartet und wird nun von Favolas Lesestoff weitergeführt.

Ohje, bei dieser Aktion merke ich immer, dass ich viele Reihen angefangen, aber bisher noch nie beendet habe *shame on me. Bei ghostbound kann ich mich nicht mehr an die Namen erinnern - as usual - aber der Verlauf der Geschichte, sowie zauberhafte Momente zwischen den beiden Protagonisten sind mir noch präsent. Vielleicht sollte ich die Trilogie mal weiterlesen, solange das noch so ist...

Tausend Mal gedenk ich dein ist mir vor allem deshalb in Erinnerung geblieben, weil ich so überrascht und beeindruckt vom Ende war. Heike Eva Schmidt hat hier nochmal die ganze Geschichte umgeworfen, fand ich super =)

Sag nicht, dass du Angst hast habe ich während einer Leserunde auf wasliestdu erhalten. Die wahre Geschichte handelt um ein junges Mädchen, das aus seiner Heimat flieht. Zunächst wurde ihre Kindheit erzählt, dann ihr Traum zu Laufen und schlussendlich die unmenschliche Flucht über das Meer nach Europa. Ich glaube, ich kann mich noch an genug erinnern, um den grünen Stempel zu zücken. Übrigens eine klare Leseempfehlung, obwohl ich das Ende nicht passend fand bzw. laut meiner Mitleser nicht gecheckt habe :D

Die Märchen von Beedle dem Barden sind ein klares Muss für Harry Potter -Fans. Ich musste mich gerade sehr anstrengen und mich überhaupt an die ein oder andere Geschichte zu erinnern. Schade, irgendwie vergesse ich viele Details bei Harry sehr schnell O.o Ist aber auch einige der wenigen Reihen, die ich Rereaden kann, also kann ich das Märchenbuch bald nochmals genießen ;)

Ich habe vor 2 Jahren seeehr wenig gelesen, dafür kann ich mich aber an den meisten Buchinhalt erinnern. 
Denkt ihr eigentlich, dass zwischen Viel- bzw. Weniglesen und dem Merken des Inhalts eine Verbindung besteht?
 
Eure Tine =)

Kommentare:

  1. Hallo Tine,

    oh toll - du bist auch dabei und blickst genau wie ich auf 2 Jahre zurück. Mein Beitrag wird heute auch noch online gehen, bin gerade am Schreiben und habe dabei festgestellt, dass ich genau im September vor 2 Jahren "Ein Buchladen zum Verlieben" gelesen habe! Ich hätte nicht gedacht, dass es schon sooo lange her ist. :D

    Beedle dem Barden.. hmm.. die Märchen habe ich auch gelesen, aber bis auf die Geschichte über die Heiligtümer des Todes ist da auch nur ein schwarzes Loch...

    Tausend Mal gedenk ich dein habe ich auf dem SuB - nun machst du mich neugierig - ebenso Band 1-3 der alten Version von Ghostbound - ich habe so viel Gutes dazu gehört... hach... Lesezeit müsste man kaufen können...

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das erschreckt mich auch immer wieder, dass es sooo lange her ist als ich ein bestimmtes Buch gelesen habe O.o
      Greif zu, die Geschichten lohnen sich =)
      Sag Bescheid, wenn du herausgefunden hast wie und wo ;D

      Löschen
  2. Hey!
    Eine gute Quote kannst du vorweisen. Ghostbound habe ich auch gelesen und die Geschichte ist mir auch noch gut im Kopf. Ich mochte die Geschichte um die beiden, muss aber gestehen, dass ich auch nicht mehr sicher bin, wie die Protagonisten hießen. Liz? Keine Ahnung *schäm*
    Ich wünsche dir einen schönen Restmonat!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, sie hieß Liz!
      Danke, dir ein schönes Wochenende =)

      Löschen
  3. Ich habe Beedle noch nicht mal gelesen..liegt auf dem SuB und wird ständig weiter geschoben...eine Schande...LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch kann man gut zwischendurch mal lesen, geht schnell und ist sehr interessant und spannend =)
      Aber so gehts mir mit einigen Büchern auch... =/

      Löschen