Mittwoch, 23. Dezember 2015

{Adventskalender: Tintenhain} Tag 23

Hey ihr Lieben,

ich freue mich, dass ihr im Rahmen von  Tintenelfess Adventskalender zu mir gefunden habt. Heute möchte ich mit euch über Briefe reden ;) 
Zur Weihnachtszeit werden alten Bekannten und vielen Verwandten Briefe und Weihnachtskarten geschickt. Die Kinder schreiben ihren Wunschzettel und schicken ihn (meist über die Eltern ;) ) an das Christkind.



Mittlerweile kann man dem Christkind oder Weihnachtsmann schon "in echt" Briefe schicken. Diese gehen dann z. B. nach Himmelsstadt. Fällt es eigentlich keinem Kind auf, dass das Christkind und der Weihnachtsmann in so himmlischen Orten wohnen? :D 
Kinder können auch einen persönlichen Brief zu ihrer Wunschliste legen und erhalten von dem Christkind/Weihnachtsmann sogar eine Antwort. Jedes Jahr gehen somit in Himmelsstadt fast 100.000 Briefe ein, die von vielen fleißigen Helfern sortiert, kommentiert und die Antwort wieder zurückgeschickt werden. Hierfür gibt es richtige Postfilialen, die nur für die Weihnachtspost von Kindern genutzt wird. Diejenige in Himmelsstadt besteht schon seit dem Jahr 1986. 2014 kamen sogar einige fremdsprachige Briefe an. Viele ehrenamtliche Helfer arbeiten in diesen Postfilialien, damit die Kinder eine Antwort vom Christkind/Weihnachtsmann bekommen können.  Diese erhalten sogar einen extra schönen Poststempel
Wusstet ihr, dass es nun schon 2 "Wohnorte" vom Weihnachtsmann und 3 vom Christkind in Deutschland gibt? Ihr könnt euch also aussuchen, wohin eure Kinder, Enkel, Neffen oder Nichten schreiben sollen. Habt ihr auch schon gewusst, dass man dem Nikolaus ebenefall schreiben kann? Hier könnt ihr die Städte im Einzelnen noch mal ansehen.

Ich finde das eine richtig schöne Sache. Als ich noch ein Kind war, habe ich meinen Wunschzettel immer beim Nikolaus abgegeben, welcher ihn dann natürlich ans Christkind weitergab. Heutzutage haben die Kinder die Möglichkeit mit dem Christkind direkt in Kontakt zu treten. Die Antworten interessieren mich sehr. Hat da jemand Erfahrung?

Im digitalen Zeitalter geht alles per Mail. Ich finde es schön, wenn man noch Briefe verschickt oder erhält, die in einem Umschlag aufbewahrt werden und auf schönem Papier geschrieben sind.

Bei mir könnt ihr heute auch etwas gewinnen:
"Immer wenn es Sterne regnet" von Susanna Ernst. Hier findet die Protagonistin alte vergilbte, zusammengeschnürte Liebesbriefe. Diese sind ca. 100 Jahre alt und der Verfasser und die Empfängerin leben schon gar nicht mehr. Ist es nicht schön, dass solche Erinnerungen und Zeitzeugen für immer bleiben?

Derzeit befinde ich mich in der Geschichte auf den letzten Seiten (ihr bekommt natürlich ein neues, ungelesenes Exemplar) und bin richtig begeistert. Wenn ihr Liebesromane und Geheimnisse mögt, ist es genau das richtige für euch! =)

Wenn ihr das Buch gewinnen möchtet, dann beantwortet folgende 3 Fragen:
- Schreibst du heute auch noch echte Briefe oder nur noch Mails und WhatsApp-Nachrichten?
- Hast du oder deiner Kinder schon mal dem Christkind, Weihnachtsmann oder Nikolaus geschrieben?

- Schreibst du deinen Lieben kleine Zettelchen, die du in die Wohnung legst, damit diese beispielsweise wissen, wo du gerade bist oder wie dein Tag war?



Teilnahmebedingungen:
- Das Gewinnspiel endet heute um 23:59 und der Gewinner wird am Folgetag in diesem Post bekannt gegeben
- Du hast einen Wohnsitz in Deutschland (oder bis bereit, die Portodifferenz nach Österreich oder Schweiz zu übernehmen)
- Du bist mindestens 14 Jahre alt oder hast die Einverständnis deiner Eltern
- Für einen verloren gegangenen Gewinn wird kein Ersatz verschickt
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

EDIT: Vielen Dank, dass ihr so zahlreich mitgemacht habt, so eine große Resonanz hatte ich bei Gewinnspielen noch nie! =)
Es war echt total interessant zu lesen, ob ihr noch Briefe schreibt oder kleine Zettelchen mit euren Familienmitgliedern, aber nun zur Gewinnerin:

 



♥-lichen Glückwunsch Vanessa, für dich regnet es Sterne! Bitte melde dich in den nächsten Tagen bei mir (schreib dir gleich ne Mail) damit ich vlt noch vor dem Jahreswechsel dein Buch verschicken kann.








Ich wünsche euch schöne Weihnachtsfeiertage (und tolle buchige Geschenke ;) )!
Eure Tine =)



Kommentare:

  1. Huhu,

    ich würde gerne bei diesem Gewinnspiel mitmachen :)
    Ich schreibe keine echten Briefe mehr. Uff ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, ob ich mal dem Nikolaus etc. geschrieben habe. Das ist schon zu lange her. Nein ich schreibe keine Zettelchen, da ich nie zu lange weg bin, oder meine Lieben wissen wo ich mich aufhalte.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tine,

    ja - ich schreibe noch Briefe. Ich habe noch einige Brieffreundschaften aus anderen Ländern. Als Kind malte ich immer einen Brief an den Nikolaus. Ja, auch das (Zettel schreiben) tue ich. Kleine Notizen oder Nettigkeiten!

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Weihnachtsfest!
    Su.

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Tine,

    Ich würde sehr sehr gerne für dieses Türchen in den lostopf hüpfen!<3
    Und nein leider schreibe ich keine Briefe mehr, was eigentlich schade ist denn durch die ganzen sozialen Netzwerke und die ganze Technik macht man es sich heut zu Tage ziemlich einfach weil es einfach ist!! Aber dafür schreibt meine Tochter zweimal im Monat zu ihrer Freundin obwohl sie über whatsapp in Kontakt sind! <3

    Ich wünsche dir einen zauberhaften Tag und ein schönes Weihnachtsfest!

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, ich schreibe noch echte Briefe, denn das finde ich ganz toll und viel schöner als Mails oder WhatsApp-Nachrichten. Ich habe sogar seit über zwanzig Jahren noch eine Brieffreundin.
    Ich habe früher tatsächlich an den Weihnachtsmann geschrieben.
    Kleine Zettelchen schreibe ich zwar, aber nicht speziell, wo ich bin oder wie mein Tag war, sondern andere Dinge, die ich dringen mitteilen möchte, wenn er nach Hause kommt und ich noch nicht da bin.

    AntwortenLöschen
  5. Ich schreibe eigentlich nur noch Mails, einen echten Brief habe ich schon lange nicht mehr geschriebene :(.
    Früher habe ich natürlich auch dem Christkind geschrieben :).
    Zettelbotschaften werden bei uns auch nicht geschrieben, das erledigt man eigentlich per Whatsapp, eigentlich echt schade :(

    lg nadi
    nadi(at)gaenzeveilchen.com

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,
    vielen Dank für das schöne Gewinnspiel! Das Buch hört sich ganz toll an. Auch wenn man ja eigentlich nicht die Briefe von anderen lesen sollte, macht es neugierig ;)


    Ich habe gerade überlegt, wie lange es her ist, dass ich handschriftlich einen Brief geschrieben habe. Daran kann ich mich schon fast nicht mehr erinnern, muss ein paar Jahre her sein. Mit der heutigen Technik schreibt man ja nicht mal mehr Einkaufszettel per Hand, sondern ins Smartphone.
    In der Grundschule habe ich mal einen Brief an den Weihnachtsmann geschrieben und nach Himmelsthür geschickt, das ist hier in der Nähe. Da kam tatsächlich eine Antwort, zwar erst dann so gegen Januar/Februar, aber die Antwort kam. Leider aber damals das Pony vom Wunschzettel nicht ;)
    Da ich alleine wohne schreibe ich meinen Katzen keine Zettelchen ;) Als ich noch mit meinem damaligen Freund zusammen gewohnt habe, ja. Da lag dann schonmal ein Brief auf dem Kopfkissen oder ein Post-it am Badezimmerspiegel oder sowas. Das mag ich sehr.


    Viele liebe Grüße & ein frohes Fest
    Denise
    va_macao(at)web.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tine, das Buch klingt genial. Ich möchte mein Glück probieren und beantworte Dir gerne die drei Fragen: 1)Es kommt zwar selten vor, aber ich schreibe noch echte Briefe. 2) Weder Christkind, Weihnachtsmann oder Nikolaus haben bisher von uns einen Brief bekommen. Vielleicht nächstes Jahr. 3) Ja! Ich schreibe und verstecke und finde und bekommen gerne welche. :-) LG Hen

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tine,
    ich schreibe nur ganz selten noch Briefe, es geht einfach schneller per Mail oder whatsapp oder anzurufen :) Meine Kinder haben früher immer dem Nikolaus geschrieben, der Brief wurde dann in den Briefkasten auf dem Weihnachtsmarkt gesteckt und es kam sogar eine Antwort :)
    Zettel schreib ich eigentlich nie, da ich mich dann telefonisch melde, wenn ich mal weg muss oder es vorher schon abgesprochen wurde.

    Wünsche dir ein frohes Fest
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. - Schreibst du heute auch noch echte Briefe oder nur noch Mails und WhatsApp-Nachrichten?:
    Ich schreibe zwar noch echte Briefe, aber die Emails sind mit den Jahren immer mehr geworden. WhatApp benutze ich gar nicht.

    - Hast du oder deiner Kinder schon mal dem Christkind, Weihnachtsmann oder Nikolaus geschrieben?:
    Nein, habe ich glaube ich nie gemacht.
    - Schreibst du deinen Lieben kleine Zettelchen, die du in die Wohnung legst, damit diese beispielsweise wissen, wo du gerade bist oder wie dein Tag war?: Nein, denn meine Lieben wissen eigentlich immer, wo ich bin, bzw. machen wir sehr vieles gemeinsam.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Hey,
    da hast du dir aber viele Fragen überlegt! :)
    Dann fange ich mal an:
    - Schreibst du heute auch noch echte Briefe oder nur noch Mails und WhatsApp-Nachrichten?
    Ich schreibe Briefe, wenn ich etwas verschenke und lege sie dann dazu. :)

    - Hast du oder deiner Kinder schon mal dem Christkind, Weihnachtsmann oder Nikolaus geschrieben?
    Ja, als ich noch ein Kind war. Ich habe dem Weihnachtsmann immer ewig lange Texte geschrieben seit ich schreiben konnte.

    - Schreibst du deinen Lieben kleine Zettelchen, die du in die Wohnung legst, damit diese beispielsweise wissen, wo du gerade bist oder wie dein Tag war?
    Mache ich nur noch ganz selten.

    Liebe Grüße, Paula
    paulaschaoswelt@gmail.com

    AntwortenLöschen
  11. Hallo zusammen,
    im Zeitalter von E-Mail, SMS, WhatsApp usw. schreibe ich keine Briefe mehr von Hand. Lediglich Karten (Geburtstag, Weihnachten, Urlaub usw.) die schreibe ich noch. Da ich noch keine Kinder habe, habe ich auch noch keine Briefe ans Christkind oder den Nikolaus geschrieben. Werde ich aber sicherlich mit meinen Kinder machen. Zettelchen schreibe ich eigentlich nur im Büro, damit mein Chef weiß wo er zu unterschreiben hat oder was noch zu tun ist.
    Ich wünsche euch noch einen stressfreien Tag.
    Gruß Verena

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Tine,

    ein tolles Buch, das wäre sicher auch etwas für mich :)

    1) Briefe schreibe ich eigentlich gar nicht mehr, höchstens eine Postkarte, wenn wir im Urlaub sind.
    2) Als Kind habe ich sicher schon mal dem Weihnachtsmann geschrieben und werde es sicher wieder tun, wenn wir Kinder haben :D
    3) Ich schreibe schön öfter mal Zettelchen, wenn ich los zum Sport muss oder ähnliches, damit mein Mann weiß, wo ich bin. Früher waren es aber deutlich mehr, als es noch kein Whats app gab :D

    Liebe Grüße
    Erdbeerchens Testwelt

    AntwortenLöschen
  13. Hallöchen,

    ich habe früher mehrere Brieffreunde in aller Welt gehabt. Das war immer eine tolle Überraschung wenn ein Brief ankam. Heute verschicke ich nur noch selten Briefe, meistens schreibe ich Mails. Postkarten aus dem Urlaub allerdings in großer Zahl.

    Da ich an das Christkind glaube :-))), habe ich noch nie geschrieben. Meine Kinder haben Wunschzettel gemalt, die ich dem Christkind zukommen lassen sollte.

    Zettel schreibe ich kaum, meistens sind das Infos über meinen Verbleib, wenn ich mal unvorhergesehen weg muss.

    Briefe sind toll, schade, dass es sie nicht mehr so häufig gibt!

    Liebe Grüße
    sommerlese!

    AntwortenLöschen
  14. Guten Abend.
    Da hast du dir wirklich ein tolles Gewinnspiel ausgedacht. Deine Fragen sind auch wirklich interessant und es macht Spaß diese zu beantworten. Vielen Dank dafür. =)

    - Schreibst du heute auch noch echte Briefe oder nur noch Mails und WhatsApp-Nachrichten?

    Ich schreibe heute noch Briefe, denn ich finde Mails und Ähnliches eher unpersönlich. Klar schreibe ich auch SMS, aber wenn ich jemanden etwas mitteilen will was mir auf der Seele liegt dann schreibe ich das in einem Brief per Hand. So kann ich meine Gedanken und Gefühle auch ordnen. Außerdem ist es immer interessant die persönliche Handschrift von meinen Freunden zu sehen.

    - Hast du oder deiner Kinder schon mal dem Christkind, Weihnachtsmann oder Nikolaus geschrieben?

    Leider habe ich keine Kinder. Als Kind habe ich das aber mit meiner Mutter gemacht. Ich schreibe jedes Jahr mit meiner Kindergartengruppe Briefe an den Weihnachtsmann. Wir schicken sie dann auch immer gemeinsam ab. Das ist für die Kinder immer ein Highlight. Mir macht das auch immer sehr viel Spaß.

    - Schreibst du deinen Lieben kleine Zettelchen, die du in die Wohnung legst, damit diese beispielsweise wissen, wo du gerade bist oder wie dein Tag war?

    Ja das mache ich sehr oft. Manchmal sind das auch Erinnerungen für ihn. In den meisten Fällen entwickelt sich daraus immer ein kleiner Briefdialog mit Zeichnungen dazu. Das ist immer sehr witzig. Ich muss zu geben, dass ich das ziemlich mag. Es würde mir fehlen, wenn das nicht da wäre.

    So nun würde ich gerne in den Lostopf springen für das Buch, denn es liegt schon auf meiner Wunschliste. Und ich würde es sehr gerne lesen. :D
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

    Liebe Grüße Jeannine M.

    m.jeannine18@web.de

    AntwortenLöschen
  15. Huhu!
    In diesen Lostopf möchte ich auch gerne! Das Buch hört sich toll an!
    Zu den Fragen! Briefe schreibe ich sehr selten und eher nur noch an Behörden! Ich schreibe aber sehr gerne Postkarten anstatt Whatsapp!
    An dass Christkind habe ich früher geschrieben und der Wunsch Zettel lag dann im Wohnzimmer auf der Fensterbank und irgendwann Nachts ist er verschwunden;-) Heute mache ich es mit meinen Kindern genau so.
    Kleine Notizen in der Wohnung hinterlasse ich tatsächlich auch.Dann weiß der andere gleich Bescheid und man spart sich das telefonieren.
    So,jetzt ab in den Lostopf.
    LG Marina Mennewisch
    freye1178(ät)gmail.com

    AntwortenLöschen
  16. Ohja, also früher habe ich wirklich viel geschrieben,
    auch heute noch bin ich ein Notizbuchjunky, aber Briefe sind wenig geworden. Zu meinem Vater nach Ungarn schicke ich ab und zu ein paar Briefe und Weihnachts- und Geburtstagskarten sind natürlich auch aller per Hand geschrieben.
    Als Kind habe ich dem Weihnachtsmann auch Brief geschrieben, wobei ich glaube ich schon relativ früh wusste dass es ihn nicht gibt...

    Zettelchen gibts nur in Form von "Für dich steht essen im Kühlschrank" / "Bin noch beim Sport" oder "Könntest du bitte noch einkaufen" :D :D
    Ganz klassisch ;)

    Ich sende dir ganz liebe Weihnachtsgrüße
    Mary // Mary@April28.de

    AntwortenLöschen
  17. Hallöchen :)
    Kurz vor Ende hüpfe ich gerne noch mit in den Lostopf. Das Buch hört sich wirklich gut an.
    Briefe schreibe ich eher selten. Nur noch zu besonderen Anlässen.
    Dem Christkind habe ich als ich klein war jedes Jahr geschrieben :P
    Die wurden dann noch immer schön mit Stickern geschmückt hihi..
    Meinem Schatz schreibe ich öfter mal einen kleinen Zettel oder ein Briefchen das ich ihm hinlege wenn ich zur Arbeit fahre etc <3

    Wünsche dir und deinen Lieben schöne Weihnachten!
    Liebe Grüße Vanessa
    vanessa-adolf@gmx.de

    AntwortenLöschen
  18. Huhu,
    nein, also ich schreibe heutzutage so gut wie nie Briefe per Hand.. das zeigt sich auch darin, dass meine Handschrift nicht mehr das ist, was sie mal war.
    Dem Weihnachtsmann hab ich nie geschrieben.. und ZEttelchen hier für jemanden schreiben erübrigt sich, von meinen vierbeinigen Mitbewohnern kann noch keiner lesen :D

    Ich wünsche dir auf jeden Fall frohe Weihnachten!
    Liebe Grüße
    Jill
    reallyhappy(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,

    ich schreibe tatsächlich ab und an noch echte Briefe, allerdings haben weder meine Familie, noch ich, jemals dem Weihnachtsmann oder ähnlichem geschrieben.
    Kleine Zettel schreibe ich immer dann, wenn ich den anderen mitteilen will, wo ich derzeit bin. :-)

    Liebe Grüße
    Petra
    fantasticbooks@t-online.de

    AntwortenLöschen
  20. Hallo :)

    Ich muss gestehen, Briefe schreibe ich nicht mehr wirklich, aber dafür Postkarten, auch einfach so, nicht nur auf Reisen :)
    Dem Weihnachtsmann habe ich noch nie geschrieben und Kinder habe ich noch nicht, die das könnten.
    Und Zettel schreibe ich ab und zu, ja <3

    LG, Bianca
    lilykiss[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Tine,

    was für schöne Fragen!
    Da muss ich einfach noch drauf antworten - bin beim Stöbern auch gleich bei dir hängen geblieben *lach*:
    Also, ich schreibe leider tatsächlich keine "echten" Briefe mehr. Ab und an mal eine Karte, das st das höchste aller Gefühle. Liegt aber auch an meiner Handschrift, die ich nicht sonderlich mag...
    An das Christkind habe ich selbst nie geschrieben, Kinder habe ich leider keine. Finde aber diese Tradition richtig toll und hätte sie bei Nachwuchs dazu ermutigt!
    Hihi, Zettelchen schreibe ich tatsächlich immer gerne :-) Ich finde es einfach toll, kleine Nachrichten zu bekommen und auch meine Lieben damit zu überraschen - wenn es denn gerade die Gelegenheit dazu gibt. Ich bin sogar so eine melancholische Tomate, dass ich all solche Zettelchen aufbewahre und habe sogar noch aus Schulzeiten Zettelchen, die wir uns hin und her geschoben haben *gg*.

    Herzliche Grüße und ein schönes Weihnachtsfest!
    Agnes

    AntwortenLöschen
  22. Hi echte Briefe,Der Weihnachtsmann daran gelauben sie lg
    jasminfee@gmx.de

    AntwortenLöschen
  23. Ich bin eine leidenschaftliche Briefeschreiberin. Und schreibe, so oft ich Zeit habe, noch richtige Briefe auf Papier und mit Füller. Ich habe auch 3-4 liebe Brieffreundinnen, die ich nicht mehr missen möchte.

    AntwortenLöschen
  24. ha, zu schnell abgeschickt.
    übrigens habe ich mit Whatsapp gar nichts am Hut. Ich habe das auf mein Handy gar nicht drauf, bzw. noch nie benutzt.

    Leider habe ich keine Kinder, so auch keine Briefe an den Weihnachtsmann oder das Christkind.

    Ja, meinen liebsten Mann schreibe ich auch ab und zu Zettelchen, damit er weiß, z. B. wo ich gerade bin. Weil, da er oft im Stall ist und ich dann zur Arbeit muss. Ist besser, als in den guten Klamotten nochmals runter zu gehen. Und so ein Zettelchen ist doch auch was schönes.
    manne.anja@gmail.com

    ich wünsche einen schönen Weihnachtstag
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen