Sonntag, 22. November 2015

{Aktion} Mehr Aufmerksamkeit für... #10

Hallo,

heute gibt es wieder ein tolles Buch, das viel mehr Aufmerksamkeit verdient hätte.

Vanessa (Glitzerfees Buchtempel) hat eine Aktion gestartet, die den Büchern dazu verhelfen soll, so bekannt zu sein, wie sie es verdienen. Die Aktion findet sonntags alle zwei Wochen statt, weitere Infos findest du hier.


Vorhang auf für:

Das Schneemädchen |Eowyn Ivey
 
Alaska in den 1920er Jahren: In dem Wunsch, neu anzufangen, zieht das kinderlose Paar Mabel und Jack nach Alaska. Das harte Leben in der Wildnis setzt den unerfahrenen Neusiedlern sehr zu. Mit dem ersten Schneefall überkommt die beiden jedoch ein schon verloren geglaubter Übermut, und sie bauen zusammen ein Kind aus Schnee. Tags darauf entdecken sie zum ersten Mal das feenhafte blonde Mädchen zwischen den Bäumen am Waldrand. Woher kommt das Kind? Wie kann es allein in der Wildnis überleben? Und was hat es mit den kleinen Fußspuren auf sich, die von Mabels und Jacks Blockhaus wegführen?


Wie bist Du selber darauf aufmerksam geworden?
Durch Rezensionen oder Vorstellungen auf ein paar (oder auch nur einen) Blogs. Dann habe ich es mir, sehr passend ;), zu Weihnachten gewünscht.


Was hat Dir besonders gut an dem Buch gefallen? 
Das Buch selbst ist  sehr märchenhaft geschrieben. Die Protagonistin kennt ein russisches Märchen über ein Schneemädchen und trifft dann plötzlich auf dieses "Schneemädchen". Der Schreibstil, die Geschichte und vieles mehr sind in diesem Buch so besonders, dass mir der Roman wie ein Märchen vorkam. 
 
Gibt es eine Rezension zum Buch?
Nein, leider nicht.

Warum sollte man das Buch deiner Meinung nach unbedingt lesen?
Jeder, der gerne Märchen oder auch Märchenadaptionen liest, sollte zu diesem Buch greifen. Zwar friert man beim Lesen, da es auch im tiefsten Winter in Alaska spielt, aber wozu haben wir Kuscheldecken und heißen Tee? Außerdem ist es das perfekte Weihnachtsgeschenk - zum selber verschenken oder auch erhalten ;)


Also, ab in den Buchladen und dann auf die Couch - *psst Tee nicht vergessen ;)



Eure Tine =)

Kommentare:

  1. Huhu!

    Irgendwo habe ich schon mal von diesem Buch gehört ... Und in Erinnerung ist es mir wegen des Covers geblieben, weil ich das sehr passend zur Geschichte finde. Was meinst du, ob das auch geeignet ist für jüngere Leser? Könnte es mir nämlich ganz gut als Weihnachtsgeschenk vorstellen :). Aktuell gibt es nur einen Vorschlag von meiner Schwester, einen neuen Jogginganzug den Kindern zu schenken, aber ich könnte mir vorstellen, dass sie von diesem Buch länger was haben werden (Aktuell sind sie beide noch in dem Alter, wo sie rasend schnell aus den Sachen rauswachsen) ...

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ja, ist auf jeden Fall auch was für jüngere. Die Geschichte wird zwar aus der Sicht von Mabel erzählt, die schon älter ist, der Winter wird richtig entbehrungsreich und es kommt auch mal der Tod vor, aber das dürfte auch Kinder nicht stören...
      Hehe, da finde ich ein Buch auch ne bessere Idee, ich hab mich als Kind nie über Kleidung als Geschenk gefreut :D
      lg und eine schöne Adventszeit =)

      Löschen