Samstag, 12. September 2015

{Aktion Stempeln} September 2013

Hey,

heute werden wieder die beiden Stempel gezückt.
Ich werde immer zwei Jahre zurückblicken, also zum September 2013.




Diese Aktion wurde von Aisling Breith gestartet und wird nun von Favolas Lesestoff weitergeführt.


An Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner kann ich mich noch ganz gut erinnern. Ich weiß das Grundgerüst der Geschichte (Protagonistin erlebt plötzlich die letzten Monate noch mal und sieht so, was in ihrem Liebes-Leben anders verlaufen wäre). Ich weiß noch genau, dass ich es so toll fand, dass der Titel aus dem Buch gegriffen wurde, einige peinliche und lustige Szenen und dass ich am Ende sehr überrascht war. Eigentlich sind mir Chick-Lit-Bücher oft zu seicht und oberflächlich, aber dieses fand ich so toll, dass ich auch andere Frauenromane von Kerstin Gier lesen wollte. > Rezi
Septembermädchen, das ich für den Bloggerworkshop des Arena-Verlages gelesen hatte, habe ich auch noch in Erinnerungen. Ich weiß noch, welches Verbrechen anfangs geschehen ist, wer verdächtigt wurde und wer tatsächlich der Täter war. Die Gefühle der Protagonistin über dieses Verbrechen weiß ich auch noch - ach ja, ihr Name war Leo :D > Rezi
Über Zeit für Eisblumen weiß ich leider nicht mehr so viel. Ich könnte gerade mal den Klappentext zusammefassen *tipsel* doch, grad kommt was! Die Protagonistin (deren Namen ich mal wieder nicht mehr weiß :D) ist sehr modefixiert und mit ihren neuen Mutterpflichten überfordert. Als ihr Freund ihr keine Unterstützung ist, fährt sie mit ihrer Mutter kurzerhand nach Irland um ihren alten Lover zu finden. > Rezi
Ich liebe die Das verbotene Eden -Trilogie. Ich weiß noch, wie beindruckt und sprachlos ich war, als ich den dritten Teil Magda und Ben zugeklappt habe. Ich war mit dem Ende zufrieden, weil ich es mir so gewünscht hatte, aber trotzdem war es nochmal so viel mehr, wie ich nie erwartet hätte. Deshalb habe ich dazu auch eine etwas andere Rezension geschrieben. Ich kann mich noch an Magda und Ben erinnern, die beide so ein tolles Paar sind, an den gewaltigen Showdown, an die Protagonisten der vorherigen Bände, an die Vergangenheit, die hier wieder aufgegriffen wurde. Ich könnte jetzt schwärmen... :D


Zum Glück Pauline, hmm, ich weiß noch, dass der Protagonist (hier hatte er nicht mal nen Namen) irgendwas macht und dann von seiner Frau samt Kindern verlassen wird und dann in so ner Pension lebt, einige unterschiedliche Leute trifft und sich auch mit Pauline verabredet um bald eine Freundin zu haben - oder so ähnlich. Hat mir zwar gefallen, aber nicht vom Hocker gerissen (genauso wie Nathalie küsst von diesem Autor). > Rezi
Das Spiel - Das Tal 1.1, wow, ich muss Reihen echt mal schneller vervollständigen, hat mir so lala gefallen. Es wurde immer angepriesen, das Das Tal so böse ist, obwohl hier der Übeltäter ein Bewohner des Internats war. Was hat er eigentlich gemacht? Auf jeden Fall kommt ein Geschwisterpäarchen neu an dieses Internat und haben auch ihre Geheimnis zu tragen und hmm, sie wirft sich nen Kerl an den Hals aber sonst... welches Verbrechen wurde dort begangen? Keine Ahnung! > Rezi
Von den beiden ersten a place in time -Büchern kann ich mich nur an die Grundstory erinnern. Und an die wichtigsten Charaktere. Einige Nebencharaktere sagen mir mit dem Namen überhaupt nichts. Auch die beiden Teile Falsches Blut und Kalte Seele könnte ich nicht wirklich voneinander abgrenzen... sehr schade, denn die dystopische Zeitreisegeschichte mag ich sehr gerne und ich freue mich schon auf den nächsten Teil! > Rezi Falsches Blut > Rezi Kalte Seele

WAHNSINN, war ich damals noch fleißig - alle Bücher rezensiert O.o

Seit ihr auch immer so überrascht, dass es so lange her ist, dass ihr ein Buch gelesen habt und die Folgebände noch nicht?


Eure Tine =)

Kommentare:

  1. Hey Tine,

    oh das verbotene Eden! Das ist mir auch sehr präsent, die gesamte Trilogie - ich fand die so toll und finde, dass Band 3 ein toller Abschluss war und die gesamte Trilogie unglaublich rund gemacht hat und viele Fragen geklärt hat - einfach toll!

    Auf der anderen Seite ist das gras viel grüner habe ich 2014 gelesen und ich weiß NIX mehr davon. :D Außer, dass ich es damals sehr gerne gelesen habe. :)


    Die anderen Bücher kenne ich nicht.


    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Trilogie ist echt super ♥♥
      Hehe, wenigstens das ist hängengeblieben ;)

      Löschen