Dienstag, 23. Juni 2015

{Lese-Miteinander} bei Samtpfote mit Krallen

Hey,

heute findet eine Lesenacht ähh nein stop, ein Lese-Miteinander auf Samtpfote mit Krallens Blog statt. Damit ihr nicht so verwirrt seid wie ich: Ein Lese-Miteinander ist eine Lesenacht, die zum Ziel hat, sich miteinander auszutauschen und zu vernetzen als so viel wie möglich & so lange wie möglich zu lesen.










19:18
- 19 Uhr -Fragen:

1. Was liest du heute und auf welcher Seite beginnst du? (noch nicht zu viel über die Bücher verraten bitte)

Ich lese mein aktuelles Buch weiter, und zwar wait for you. Nicht gerade ein Was für ein Leben -Buch, aber trotzdem hat die Protagonistin mit einem Problem aus ihrer Vergangenheit zu kämpfen.


Klappentext:
Manchmal lohnt es sich zu warten, doch manchmal lohnt es sich zu kämpfen. Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron Hamilton, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery gibt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf ...

2. Wo liest du heute und wie sieht dein Leseplatz aus?
Ich lese (wie fast immer) in meinem Bett. Da ist es am gemütlichsten und vor allem bei dem kalten Mistwetter zur Zeit die beste Wahl *in Decke kuschel*

 3. Hast du dir für heute ein Leseziel gesetzt?
Hmm, wenn ich jetzt mal davon ausgehe, dass ich bis Mitternacht dabei bin, das sind 5 Stunden... Ich nehme mir zum Ziel das Buch heute noch zu beenden. Derzeit bin ich auf Seite 316 und es hat ohne eine Leseprobe für den zweiten Teil 429 Seiten. Könnte zu schaffen sein ...


20:54


So, jetzt habe ich gegessen, meine Runde bei der Aktion Stempeln gedreht und die neueste Folge von The Blacklist angeschaut.
Jetzt wird gelesen...

21:49

Uuppps, jetzt hab ich die 20:30-Fragen ganz vergessen :D
- 20:30-Fragen
1. Warum passen deine gewählten Bücher deiner Meinung nach zum heutigen Motto?
Ich habe das Buch, wie gesagt, nicht extra für das Motto ausgewählt sondern einfach weitergelesen, aber man kann es auch dazu fassen. Denn Avery hat mit 14 was schlimmes erlebt, ihre Eltern haben es auch noch vertuscht, sodass sie irgendwie die Blöde war, obwohl sie eigentlich das Opfer ist. Danach hatte sie auch keine Freunde mehr und das muss echt schwer für sie gewesen sein. Kann nicht sagen, was sie erlebt hat, weil das glaub ich schon ein Spoiler wäre.
2. Was gefällt dir an deiner bisherigen Lektüre und warum?

Hmm, gefallen? Ich bin noch skeptisch, weil mir Avery kaum gefällt (könnt ihr in meinem Gemeinsam Lesen -Post nachlesen), aber Cam gefällt mir. Er ist zwar absolut gutaussehend und ein Frauenheld, aber für Avery gibt er die Sex-Freundinnen auf und meint es wohl ziemlich ernst...
3. Wem würdest du dein momentanes Buch empfehlen?

Momentan niemandem :D Ach, ich weiß noch nicht, ob ich es mir gefällt oder nicht... Aber auf jeden FAll ist es was für Young-/New-Adult leser. Ist das erste Buch aus diesem Genre und bin noch am testen... (also keine Angst, liegt vlt an mir und nicht am Buch ;) )

- 21:30-Fragen

1. Verrate uns eine oder mehrere Eigenschaft/en von dir, die du sehr gerne an dir magst.
Hmm, ich kann gut zuhören, ich bin meist viel zu ehrlich :D, fast jede Llüge sieht man mir an...
2. Verrate uns eine oder mehrere Eigenschaft/en von dir, die du weniger gerne an dir magst.

Ich bin unselbstständig - ein bisschen. Also ich hatte auch schon eine eigenes kleine Appartement und kann mich auch selbst versorgen und so, aber vor Reisen im Ausland so ganz alleine ohne Begleitung scheue ich zurück. Außerdem bin ich zurückhaltend. Das ist zwar nicht wirklich negativ und hey, es muss doch auch ruhigere Menschen geben, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass das stört und vor allem andere Leute.
3. Stelle mindestens fünf anderen Teilnehmerinnen eine Frage und zwar nicht als Kommentar, sondern in deinem heutigen Post. So müssen sich alle Beteiligten die Fragen zusammen suchen und einige Besuche abstatten :-) Diese Frage wird beim nächsten Update für alle sichtbar beantwortet.

Livia: Wie bist du auf deinen Blognamen gekommen? Samptfoten sind ja das genaue Gegenteil von Krallen...
Tanja: Ich hab gesehen, dass du bei Ninnis Schockibooks-Challenge teilnimmst. Welche Booktuber schaust du noch gerne?
Diana: Öhmm, liest du aktiv mit? Konnte gar nichts in deinem Post finden. Wenn ja, dann überlege ich mir ncoh schnell eine Frage... EDIT: Was machst du am liebsten in deinem Garten? Was hast du alles darin (also nur Zierde oder auch Gemüse)?
Nadja: Du liest neben Mainstream auch viele (mir) unbekannte Bücher. Welche 3 Bücher kannst du empfehlen, die nicht so bekannt sind, es aber sein sollten?
Martina: Jodie Picoult ist eine deiner Lieblingsautorinnen. Ich habe  bisher nur 19 Minuten von ihr gelesen, das mir gut gefallen hat. Welches Buch von ihr ist dein Lieblingsbuch? Welches magst du eher weniger (obwohl es dir trotzdem gefällt)?
Julia: Den Satz auf deiner Über mich-Seite "Ich mag so vieles und so vieles nicht, vieles passt vielleicht auch nicht auf den ersten Blick zusammen." finde ich total sympathisch. Was studierst du denn, wenn du über Marylin Monroe eine Hausarbeit schreibst?
Steffi: Ui, du hast Katzen. Ich hab mal auf einem Blog gelesen, dass Blogger in der Regel Katzen als Haustiere haben und Tee lieben. Trifft das beides auf dich zu? Denkst du, die Behauptung stimmt i. d. R.?
Martina ist übrigens doppelt in der Linkliste...
Themis: Game of Thrones gefällt irgendwie "jedem" und "jeder" liest es. Mich spricht es irgendwie gar nicht an... Ok, ich weiß auch nicht soooo genau, um was  es geht, aber historisches und Kämpfe sind irgendwie nichts für mich. Würdest du mir es empfehlen? Bzw. welche Voraussetzungen muss jemand erfüllen, damit du es ihm empfiehlst? (Ich meine sowas in der Art wie: Wem xy gefällt, gefällt vlt auch Game of Thrones).
Mikki: Hast du noch mehr Bücher von Lucinda Riley gelesen, außer Die sieben Schwestern? Wenn ja, wie haben sie dir gefallen?
Ascari: Wie alt bist du denn, wenn ich fragen darf? Gehst du geochachen (oh Gott, das Wort ist irgenwie komisch...)

22:30

1. Beantworte nun die Fragen, die dir von den anderen Teilnehmerinnen gestellt wurden.
Das trifft sich gut, wollte eh jetzt die anderen Blogs besuchen...
Livia: Psst, du hast "Tina" statt "Tine" geschrieben ;) Gibt es Genres, die du gar nicht oder nur ungern liest, oder liest du alles, solange nur "Roman" darauf steht? Ne, also meine liebsten Genres sind Dystopie, Liebe, Familiengeheimnisse und Fantasy. Oft lese ich auch "Romane", die irgendwie fast alles aus dem Leben gegriffenes sind. Thriller lese ich sehr selten und mit Krimi, Erotik und historischem kann ich gar nichts anfangen... also außer den drei Genres lese ich eigentlich wirklich so gut wie alles - manches weniger, manches mehr :D
Tanja: Hmm, das müssten so 6-8 sein. Ich habe Anfang diesen Jahres oft 9 oder 10 Bücher geschafft, aber das ist schon relativ viel. Letzten Monat waren es zB 6.
Diana: 
Nadja: --
Martina: 
Julia: Hmm, ich träume sehr selten und auch kaum. Muss mal kurz überlegen... ich denke nicht, dass ich mal über einen Charakter aus einem Buch geträumt habe.. wenn dann eine Szene, die im Buch vorkommt und ich war irgendwie dabei, aber nicht mitten im Geschehen. "
Steffi: Bei uns gibts immer Brotzeit. Weil es ja so kalt ist, habe ich mir heute auf ein Brötchen einmal Pizzaleberkäse gemacht und in den Mikro geschoben und einmal Gelbwurst und Edamerkäse drauf und auch im Mikro warmgemacht bis der Käse zerlaufen ist. Ich liebe zerlaufenen/überbackenen Käse, weshalb ich an kalten Tagen gerne Auflauf esse *vom Thema abkomm*
Themis: 
Mikki: 
Ascara: Du bloggst ja schon recht lang, sehe ich. Hat sich deiner Meinung nach in der Buchblogger-Szene in diesen drei Jahren viel verändert? Recht lange... ich komm mir irgendwie immer noch vor wie ein fortgeschrittener Anfänger. Wirklich verändert hat sich nichts, seitdem ich blogge - außer, dass viele tolle Blogs, die ich gerne gelesen habe, nicht mehr  da sind =( Aber durch das Bloggen nimmt man vieles anders war. Vor meiner Bloggerzeit habe ich ca. 1 Jahr Blogs gelesen. Und dann war ich plötzlich auf der anderen Seite und auch eine Bloggerin. Man merkt mit der Zeit, wie groß die Bloggerszene eigentlich ist und entdeckt unter seinen Lesern tolle neue Blogs, denen man auch gerne folgt und ansonsten nie gesehen hätte... Außerdem sagen manche großen Blogger, dass sie auch kleine unterstützen, aber einige tuen das nicht wirklich, sondern bleiben bei ihren befreundeten Stammblogs. Das soll jetzt nicht anklagend sein, aber anfangs fühlt man sich da als Neuling echt ausgeschlossen. Veränderungen habe ich also nicht wirklich wahrgenommen, aber mein Bild vom Bloggen, von anderen Bloggern hat sich verändert - was irgendwie auch ganz normal ist.

2. Berichte uns von einem Ereignis, dass dein Leben von einem Tag auf den anderen auf den Kopf gestell hat.
3. Wie sehr lässt du dein persönliches Umfeld an deinem "Bücherleben" teilhaben, empfiehlst du deinen Freunden und Verwandten Bücher weiter, gehst du mit ihnen zusammen Bücher einkaufen, diskutierst du mit ihnen über Bücher, und vor allem: wissen sie, wie süchtig du wirklich bist? :-)


23:40
Ohman, hab jetzt eine Stunde zum Fragen stellen und beantworten gebraucht (also jeweils ne halbe). Bei mir gehts noch ne Weile..

1. Und obwohl es kein Wettkampf ist: Hand aufs Herz, wie viele Seiten hast du heute schon gelesen?
Ähem *hust* noch nicht mal 50 Seiten... 2. Wenn du dein Leben mit einer Figur aus einem Buch tauschen MÜSSTEST, welche Figur wäre das und warum?
Hmm, Avery hat jetzt zwar den tollen Typen, aber da ich nicht wirklich verknallt in Cam bin und sie bisher ne schwere Zeit durchgemacht hat, muss es nicht unbedingt sein. Aber ihre gute Freundin und Kommilitonin Brit ist total aufgweckt, kümmert sich um Avery und hmm, lässt sich von ihrem Mehr-oder-weniger-Freund etwas ausnutzen, aber ansonsten ist sie echt toll. Und dadurch, dass sie so aufgweckt ist, ist sie das Gegenteil von mir, also würde das eine tolle Erfahrung werden =) 3. Welches Leben hingegen würdest du auf keinen Fall führen müssen wollen?
Das von Steph. Sie kommt nur am Rande vor, aber ständig rennt sie Cam hinterher. Sie ist seine Sex-Freundin und irgendwie ist sie auch hohl :D, oberflächlich und vlt sogar etwas eingebildet. Hmm, nööö, so wäre ich nicht gern und ich hab lieber eine ernsthafte richtige Beziehung.


00:28
Ich hab noch ca. 60 Seiten. Ich weiß nicht, ob ich sie noch schaff, aber ich will unbedingt weiterlesen und eigentlich das Buch heute noch beenden. Mal schaun, bis 1:00 les ich dann noch... *die letzten Fragen anschauen geh*
Oh, doch keine Fragen mehr.. also wie gesagt, versuche ich noch das Buch zu Ende zu lesen. Fehlt nicht mehr so viel und ich möchte morgen nicht nochmal dran weiterlesen.....


01:18
Fertig. 
Juhu. Bin immer noch zwiegespalten... Naja, Gute Nacht! *gähn*



Eure Tine =)

Kommentare:

  1. Hallo Tine,
    freut mich sehr, dass du dabei bist. Die Reihe von J. Lynn sehe ich so häufig und habe es bisher immer noch nicht geschafft sie zu lesen. Wie schade. Das Wetter könnte echt besser sein, aber in die Decke gekuschelt mit einem guten Buch sieht das alles schon fast besser aus. Bin gespannt, ob du dein Leseziel schaffst. Drück dir die Daumen.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir mit anderen Büchern auch so ;) Vlt schaffst dus ja mal... irgendwann :D

      Löschen
  2. Liebe Tine

    ich entschuldige mich noch einmal für die Verwirrung, die ich gestiftet habe und begrüsse dich ganz herzlich in der mittlerweile riesigen Runde.

    Alles Liebe und bis gleich wieder
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Macht nix, ich hatte einfach noch nie was von deinem besonderen Lese-Miteinander gehört...

      Löschen
  3. Hallo Tine,
    hier gibt es heute ja sehr unterschiedliche Bücher =)
    Bis später!
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bin gespannt auf all die Fragen und Antworten! =)

      Löschen
  4. @Martina

    Finde ich gut so! Die Mischung macht's - man kann ja dadurch auch andere wunderbare Bücher kennenlernen, die man sonst vielleicht nie gefunden hätte :).

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, vlt ist ja was schönes bei den anderen dabei =)

      Löschen
  5. Hallo,

    bei mir ist es leider später geworden und ich steige erst jetzt so richtig ein :) umso mehr freue ich mich, dass du trotzdem eine Frage für mich hast. Werde ich gerne beantworten.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, schön, dass du trotzdem noch dazugekommen bist =)

      Löschen
  6. Hui, soooorry Tine

    Da habe ich mich glatt vertippt. Ich lasse dir die Antwort nun einfach einmal da, weil ich die anderen Fragen ja schon beantwortet habe. Ich möchte eben eine Samtpfote mit Krallen sein :-) Grundsätzlich sanft und flauschig, aber doch immer wieder bereit, eine eigene Meinung zu vertreten. Ich bin ein sehr kritischer und manchmal politischer Mensch, aber immer gnadenlos ehrlich und ich kann meine Krallen seeeeehr gut ausfahren, wenn ich will. Meine Rezensionen sind immer ehrlich, aber ich versuche auch, fair zu bleiben. Mir ist es ganz wichtig, micht nicht mit Rezensionsexemplaren "kaufen" zu lassen, sondern immer meine eigene Meinung zu vertreten.

    Eine tolle Frage, danke, die hat noch nie jemand gestellt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hhih, macht nix. Musste auch bei einigen Namen erstmal gucken wie sie geschrieben werden :D Da passiert schnell ein Fehler...
      Interessanter Hintergrund, und Samtpfote und Krallen, weil du eine/n Katze/Hund hast/magst oder einfach so? Ich bin eigentlich eher ein zurückhaltender Mensch, aber wenn mich was aufregt, kann ich mich richtig aufregen - laut :D
      Hihi, und dabei ist der Blogname doch wichtig =) Ich finde so außergewöhnliche Namen besser als "XYs Bücherkiste"

      Löschen
    2. Es geht vor allem um Katzen. Also eigentlich ausschliesslich :-) Es kann sogar sein, dass dies ein einem meiner ersten Posts erklärt ist. Aber ich weiss es wirklich nicht mehr so genau.

      Löschen
  7. Hallo Tine,

    dein aktuelles Buch habe ich mir schon mal angeschaut, ich weiß gar nicht mehr ob es noch auf meiner Wunschliste steht oder ob ich es schon wieder runter geschmissen habe.^^ Die ist einfach zu lang...

    Lügen kann ich auch nicht so gut. Ich konnte in der Schule auch nie spicken, weil ich zu viel Angst hatte erwischt zu werden :D

    :D Wer weiß, vielleicht passiert das jetzt. Man verarbeitet ja im Traum die Erlebnisse vom Tag... ^^

    Danke nochmal für das Kompliment zu meiner "Über mich" Seite. Oder dem Satz. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine ist auch zu lang... aber ich weiß gar nicht, welche ich runterschmeißen soll, weil (wenns nicht gerade Must-Reads sind) habe ich immer mal auf andere sehr Lust...
      Wir hatten nen Lehrer, bei dem war Spicken nicht soooo schlimm, also vom Heft abschreiben oder so durften wir nicht,aber wenn er jemanden spicken oder mit dem Banknachbarn reden gesehen hat, dann war er da nicht so streng. Aber bei ihm hab ich auch sehr selten und wenig gespickt.
      Hmmm, ich werde morgen berichten, wenn dem so ist :D
      Gerne =)

      Löschen