Donnerstag, 4. September 2014

{Monatsstatistik} August

Hey,

so. Nachdem ich den Post jetzt zweimal schreiben musste =/, seht ihr hier meinen Lesemonat 



 Nachricht von dir

♥♥♥♥,5


Numbers #2 - Den Tod vor Augen
♥♥♥♥


Der Wind der Erinnerung
♥♥♥♥


Die Wahrheit über Alice
♥♥♥♥


Letztendlich sind wir dem Universum egal
♥♥♥♥



Virtuosity
♥♥♥♥,5




#1 ugly - Verlier nicht dein Gesicht
♥♥♥♥



The Testing (engl.)
♥♥♥♥♥



Die Landkarte der Liebe
♥♥♥♥



Als Edda die Fliege im Feuerland traf - Kurzgeschichten von Arno Strobel
♥♥♥♥



Das Labyrinth ist ohne Gnade
♥♥♥♥,5


Sam & Emily - kleine Geschichte vom Glück des Zufalls
♥♥♥,5



Dylan & Gray
♥♥♥♥




ghostbound




∑ Seiten 4.765

Seitenzahl pro Tag: ~ 153,71 Seiten

Seitenzahl pro Buch: ~ 366,54 Seiten


Δ SuB: - 7





Anfang August hatte ich ziemlich viel Zeit zum lesen, weil die Prüfungen vorbei waren. Da habe ich echt tagelang nichts anderes gemacht. Deshalb hab ich einen neuen Rekord aufgestellt: 13 gelesene Bücher. Ich habe aber auch eine Lesenacht, in der überwiegend dünne Bücher gelesen werden sollten, organisiert. Seit längerer Zeit ist der SUB endlich mal wieder kleiner geworden =).
Seit langem habe ich mal wieder meine gelesenen Bücher fotografiert. Vielleicht bekommt ihr das in nächster Zeit öfter.








Das Labyrinth erwacht geht genauso spannend weiter, wie die ersten beiden Bände waren. Die Idee, die hinter dem Labyrinth steckt, ist sehr gut gewählt und total schockierend. Das Ende kam für mich etwas aprumt. Zur Zeit bin ich noch am Überlegen, ob ich damit zufrieden bin oder mir 1-2 Kapitel mehr gewünscht hätte.

The Testing ist eine Dystopie, die ich total klasse finde. Einige sagen, dass es anderen bekannten Dystopien zu ähnlich ist, finde ich aber nicht. Ich schreibe hier auch nicht, welche es sind, da das schon ein Spoiler darstellt, wie ich während der ersten Kapitel festgestellt habe. Die Geschichte ist total spannend und die Charaktere, besonders Cia, sind richtig sympathisch. Die beiden Folgebände habe ich gleich danach gekauft ;D 




Die kleine Geschichte vom Glück des Zufalls hat zwar gezeigt, wie viel Glück ein bloßer Zufall bringen kann, jedoch war ich enttäuscht. Emily ist 17 Jahre alt, verhielt sich oft aber sehr naiv, weshalb ich sie anfangs auf 14 geschätzt hatte. Die Geschichte ist eigentlich ganz süß, aber die Antipathie gegenüber der Protagonisten hat mir das ein bisschen vermiest. Sam hingegen ist ein sehr toller Charakter, der versucht seinen kleinen Bruder zu beschützen. Der Charakter Bobby hingegen wurde mir zu extrem dargestellt. Er sollte den "Idioten" verkörpern, was zwar gut gelungen ist, aber von der Autorin übertrieben wurde. Außerdem muss er eigentlich gar nicht zwingend "idiotisch" sein, finde ich.



Was war euer Highlight im August? 

Eure Tine

Kommentare:

  1. Ui, da hast du aber einiges geschafft! "The Testing" finde ich auch sehr gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsch dir viele tolle Lesestunden mit The Testing! =)

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    13 Bücher? Wahnsinn, die hab ich nicht geschafft *lach*
    Den dritten Band des Labyrinths möchte ich auch noch unbedingt lesen :)
    Eins meiner Highlights war "Sonntags bei Sophie" :)
    LG Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ja, hab mich voll gefreut mal so viel zu schaffen =)
      Das schau ich mir gleich mal an!

      Löschen
  3. Wow, so viele Bücher gelesen :O Ich habe nur 3 geschafft. Aber hauptsache man kommt zum Lesen ♥

    Liebe Grüße
    Schneeflöckchen Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hab ich voll drüber gefreut.
      Solange es 3 gute Bücher waren! =) Diesen Monat komm ich auch kaum zum Lesen... =/

      Löschen