Mittwoch, 19. März 2014

{Bericht} Leipziger Buchmesse - Klappe die Zweite

Letztes Wochenende war es wieder so weit und die Leipziger Buchmesse hat seine Pforten geöffnet. Eigentlich hatte ich geplant Freitag, Samstag und Sonntag da zu sein, leider wurde es dann nur der Samstag. Kurz nach 7 Uhr ging es dann mit einer langen Zugfahrt los. Aber wir Bookaholics können uns während dieser Zeit prima beschäftigen ;) Während der Zugfahrten habe ich "Alice, wie Daniel sie sah" gelesen und an dem Tag auch fast ganz geschafft.




Da ich letztes Jahr schon auf der LBM war, kannte ich mich schon etwas aus und hab mich immer gut zurecht gefunden. Um 10 Uhr signierte Isabel Abedi am Arena-Verlags-Stand. Da ich wg der Anreise nicht Punkt 10 da war, musste ich kaum warten, bis ich an der Reihe war. Bei all den Kindern/Jugendlichen in der Warteschlange hab ich mich richtig alt gefühlt :D Eigentlich wollte ich "Lucian" kaufen, aber es gab leider nur die neue überarbeitete Hardcoverausgabe, die man natürlich kauft, obwohl es das Buch schon als Taschenbuch mit passendem Cover zu ihren anderen Jugendbüchern gibt :P Deshalb habe ich mir dann "imago" signieren lassen. Ich hoffe, das Buch wird mir gefallen =)








Danach hatte ich ein paar Stunden Zeit und bin durch die Hallen gestreift. Im Gegensatz zu letztem Jahr kann ich nun behaupten, jede Halle gesehen zu haben. Leider habe ich den mira- & den Drachenmond-Verlag nicht gefunden, aber ansonsten habe ich überall mal vorbeigeschaut. Beim Heyne-Verlag habe ich auch schon viele Neuerscheinungen entdeckt und in "Verliebt in Hollyhill" und "Die Bestimmung #3" reingelesen. Die ersten Seiten von "Die Bestimmung" sind auf jeden Fall wieder richtig gut und ich bin seeehr gespannt auf das Buch *lesen will*




Um 12 Uhr wollte ich dann zum Bloggertreffen von Elli. Tja, entweder hat es nicht stattgefunden oder ich stand an der völlig falschen Stelle :D, auf jeden Fall habe ich keine gewollte Menschenmassenversammlung oder bekannte Blogger entdeckt... Da ich aber auf meinem Programm die Signierstunde von Janet Clark stehen hatte, bin ich gleich dorthin gegangen. Leider war hier wieder das Problem der Zugängen zu den Hallen. Die direkte Verbindung war wieder mal gesperrt und es ging in die für mich falsche Richtung. Deshalb bin ich erstmal 10 Minuten durch drei andere Hallen gerannt, bis ich endlich in der gewünschten war. Leider waren dann die Buchmesseladenverkäufer schon weg, sodass ich "nur" ein Autogramm bekommen habe. Ich hätte gerne "Singe, fliege, Vöglein, stirb" erstanden :'(, weil auch schon die anderen beiden Jugendbücher schon eeewig auf meiner Wunschliste stehen und ich weiß, dass es jetzt wieder "ewig" dauern wird, bis ich mal ein Buch von Janet Clark lesen werden. Naja, hoffen wir das Beste... ;)




Jessi (links) & Sonya Kraus
Nachmittags bin ich zum Lovelybookstreffen (, das gemeinsam mit dem Bastei-Lübbe-Verlag organisiert wurde), das echt toll war! Hier habe ich auch endlich andere tolle Blogger getroffen, sodass ich nicht den ganzen Tag alleine auf der Messe verbringen musste =) Dort wurden wir zunächst von Karla von Lovelybooks begrüßt und durften dann das Interview mit Sonya Kraus und der Backbloggerin Jessi lauschen, die gemeinsam das Backbuch "Törtchenzeit" entworfen haben. Das Interview war interessant und sehr amüsant :D Danach waren eine Verlagsmitarbeiterin von Bastei-Lübbe, der Autor Kai Meyer, zwei Blogger und eine Gründerin der "iron-Blogger" da, die eine sehr interessante Diskussion hatten. Natürlich gab es dann auch Törtchen und Cakepops - *hmmmm* lecker - während man andere Blogger kennenlernen konnte. Hier hab ich dann Sandra ♥ von der Büchernische getroffen und auch so einige andere (auch mir noch unbekannte) Blogger (sorry, dass ich euch jetzt nicht alle nenne). Es hat mich echt riesig gefreut euch alle kennenzulernen! =)





Thomas Thiemeyer rechts im Bild
Mein letzter Programmpunkt war dann noch die Lesung von Thomas Thiemeyers neuestem Buch "Valhalla". Da es ja nur eine Lesung war, hab ich mein Buch natürlich zu Hause gelassen. Zum Schluss meinte der Moderator: "Thomas, du signierst gleich im Anschluss sicher noch ein paar Bücher?" *ahhhhhhhhhhhhhh* Nein *erwürg* =(
Nach einem letzten Rundgang durch die Gänge war ich dann auch endlich froh, wieder im Zug zu sitzen (!) und lesen zu können. Musste aber stark aufpassen, nicht einzuschlafen ;D






Hier noch meine Mitbringsel =)
von Lovelybooks und Bastei-Lübbe
auf dem Lovelybookstreffen erhalten

von den Messeständen, die ich
während des ganzen Tages besucht habe













Wart ihr auch auf der Messe? Wo wart ihr überall? (verlinkt mir gerne eure Berichte)
Eure Tine

Kommentare:

  1. Also rein theoretisch MÜSSTEN wir uns über den Weg gelaufen sein :o
    Wir waren auch bei Thomas Thiemeyer :-)
    Sehr schöner Bericht und dieses Gedränge in den Gängen ist einfach nur blöd (und grundsätzlich ist er in die falsche Richtung geöffnet, hab ich so das Gefühl).

    Liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. rein praktisch klappts irgendwann hoff besser ;)

      Löschen
  2. Hallöchen :D
    Also ich war auch auf der Messe und ich war irgendwie - habe ich das Gefühl - einfach überall und nirgendwo! xD
    Es sieht aus, als hättest du viel Spaß gehabt auf der Messe. Ich hatte auch sehr viel Spaß und bin froh, dass ich mich entschieden hatte mit meiner Freundin hin zu fahren (:
    Ich war übrigens auch beim Lovelybooks Treffen :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das denk ich mir auch zur Zeit, weil ich überall in Berichten etwas sehe/höre, wo ich eig war, aber die entsprechende Aktion gar nicht mitbekommen habe :D
      Oh, toll, schade, dass wir uns dort nicht getroffen habe, ich schau immer sehr gerne auf deinem Blog vorbei =)

      Löschen